Verkauf von mobilen Sachanlagen

Der Verkauf von mobilen Sachanlagen kann auf verschiedene Arten gehandhabt werden.

Da auch die Abschreibungsart die Verbuchungsmethode tangiert, wird dies hier detailliert mit dem Beispiel eines Fahrzeugverkaufes dargestellt.

Es gibt folgende Abschreibungsarten:

  • Direkte Abschreibung - Die Abschreibung wird direkt dem Anlagevermögen belastet (Abschreibungen 6900 / Fahrzeuge 1530).
  • Indirekte Abschreibung - Die Abschreibung wird über ein Wertberichtigungskonto (Minus-Aktivkonto) gebucht (Abschreibungen 6900 / WB Fahrzeuge 1539).

Beispiel: Gewinn+ Direkte/Indirekte Abschreibung

Fahrzeugkauf    - CHF 25'000 exkl. MWST
Fahrzeugverkauf - CHF 23'760 inkl. MWST
Fahrzeugwert    - CHF 18'000 gemäss Buchhaltung

Gewinn + Direkte Abschreibung

1. Der Fahrzeugverkauf wird im Debitoren-Nebenbuch gehandhabt.

 Debitoren 1100 / Gewinne aus mobilen Sachanlagen 7910 = CHF 23'760 inkl. MWST (CHF 22'000 exkl. MWST).

2. Die Umbuchung des Verkaufs bei direkter Abschreibung wird im Finanzbuchhaltungs-Modul wie folgt gebucht:


Gewinn + Indirekte Abschreibung

1. Der Fahrzeugverkauf wird im Debitoren-Nebenbuch verarbeitet.

 Debitoren 1100 / Gewinne aus mobilen Sachanlagen 7910 = CHF 23'760 inkl. MWST (CHF 22'000 exkl. MWST).

2. Die Umbuchung des Verkaufs bei indirekter Abschreibung wird im Finanzbuchhaltungs-Modul wie folgt gebucht:

Die Wertberichtigung muss auf das Fahrzeug umgebucht werden, damit das WB-Konto saldiert ist und das Fahrzeug für den Verkauf den Nettowert ausweist.


Beispiel: Verlust + Direkte/Indirekte Abschreibung

Fahrzeugkauf    - CHF 25'000 exkl. MWST
Fahrzeugverkauf - CHF 18'360 inkl. MWST
Fahrzeugwert    - CHF 20'000 gemäss Buchhaltung

Verlust + Direkte Abschreibung:

1. Der Fahrzeugverkauf wird im Debitoren-Nebenbuch verarbeitet.

 Debitoren 1100 / Gewinne aus mobilen Sachanlagen 7910 = CHF 18'360 inkl. MWST (CHF 17'000 exkl. MWST).

2. Die Umbuchung des Verkaufs bei direkter Abschreibung im Finanzbuchhaltungs-Modul sieht wie folgt aus:

Verlust + Indirekte Abschreibung

1. Der Fahrzeugverkauf wird im Debitoren-Nebenbuch verarbeitet.

 Debitoren 1100 / Gewinne aus mobilen Sachanlagen 7910 = CHF 18'360 inkl. MWST (CHF 17'000 exkl. MWST).

2. Die Umbuchung des Verkaufs bei indirekter Abschreibung im Finanzbuchhaltungs-Modul sieht wie folgt aus:

Die Wertberichtigung muss, bevor sie auf das Fahrzeug umgebucht werden kann, noch um die Differenz zwischen Fahrzeugwert und Verkaufswert erhöht (abgeschrieben) werden, bevor das WB-Konto auf das Fahrzeug umgebucht werden kann. Somit zeigt das Fahrzeug den tieferen Verkaufswert.

Buchhaltung → Verkauf von mobilen Sachanlagen