Changelog Lohnbuchhaltung einfach

Hier orientieren wir über die Änderungen an unserer XLS Lohnbuchhaltung einfach zum Gratis Download.

Version Datum Änderung Kategorie
4.03 01.02.2017 Auf der Lohnabrechnung wurde die Basis der Quellensteuer nicht dargestellt, wenn gleichzeitig Kinderzulagen ausbezahlt wurden. Korrektur der Berechnungs-Basis.Bug
4.02 10.01.2017 Im Lohnblatt wurde unter KTG der falsche Satz angezeigt - gerechnet wurde korrekt. Bug
4.02 10.01.2017 AHV bei negativen Löhnen wird korrekt gerechnet. Bug
4.01 04.01.2017 Im Lohnblatt liess sich der Monat nicht auswählen. Bug
4.0 03.01.2017 Rentner und Mitarbeiter unter 18 können neu abgerechnet werden. Feature
4.0 03.01.2017 Der 13. Monatslohn ist nicht mehr fix mit dem Dezember-Lohn verknüpft, sondern kann flexibel in jedem Monat als Zusatzfeld abgerechnet werden. Feature
4.0 03.01.2017 Ferienentschädigung und 13. Monatslohn können unabhängig voneinander zugewiesen werden. Feature
4.0 03.01.2017 Bei einem negativem Lohn werden alle Abzüge zugelassen. Feature
4.0 03.01.2017 Neben den effektiven Spesen gibt es neu ein Feld für Pauschalspesen. Die Pauschalspesen werden so korrekt in der Berechnung der Quellensteuern ausgewiesen. Feature
4.0 03.01.2017 Der Zusammenzug für den Lohnausweis ist neu FABI konform. Feature
3.1 29.09.2016 Spalte NBUV hat die Lohnobergrenze des NBUV Zusatz übernommen und nicht die Lohnobergrenze des NBUV. Bug
3.0.4 21.03.2016 Wert der Spalte Manuell im Arbeitnehmer-Teil wurde automatisch auch in der Spalte Manuell im Arbeitgeber-Teil gesetzt. Bug
3.0.3 24.01.2016 Deaktivierung der Option „Ausblenden“ der Eingabefelder in den Mitarbeiter-Lohnblättern. Dadurch werden Eingaben auch im Eingabefeld transparent. Bug
3.0.2 27.12.2015 Einbindung eines Firmenlogos im Lohnblatt: Blattschutz korrigiert. Bug
3.0.1 22.12.2015 Korrektur in der Berechnung der Quellensteuer im Lohnausweis. Bug
3.0 22.12.2015 Mitarbeiter-Stammdaten in neuem Tab: ermöglicht einfachere Migration von der einen auf die andere Version. Feature
Verbesserte Kompatibilität bei der Verwendung von LibreOffice: neue Variante zu Einbindung von Drop-Down-Menus. Feature
Einführung eines Bemerkungs-Feldes pro Mitarbeiter pro Lohnlauf. Feature
Zahlreiche kleinere Anpassungen und Verbesserungen. Feature
Korrektur der Formel zur Berechnung von Kummulationen für Krankentaggeld-Abzüge bei Freigrenzen (nur hohe Löhne). Bug
2.02 24.12.2014 Einführung einer minimalen Rundungsfunktion ansteuerbar über ein Drop-Down unter „Ansätze“: Bei der Lohnabrechnung werden die Auszahlungsbeträge auf 5 Rappen aufgerundet. Feature
2.01 19.12.2014 Lohnabrechnung: Fehler bei der Berechnung der Lohnbasis. Dieser Wert funktionierte nur in Kombination mit Kinderzulage. Bug
2.0 18.12.2014 Anpassung neues Rechnungslegungs-Recht: Einführung des neuen Kontenrahmen KMU im FiBu-Beleg.Feature
Einführung von Privatanteilen. Feature
Einführung von Boni und Gratifikationen. Feature
Unterdrückung des NBUV Abzuges, falls der Mitarbeiter weniger als 8 Stunden arbeitet. Feature
Einführung von getrennten FAK-Ausweis im FiBu-Beleg. Feature
Aufführen der Berechnungsbasis in der Lohnabrechnung. Feature
Lohnabrechnung: nicht verwendete Sozialversicherungs-Abzüge werden nicht mehr angezeigt. Feature
Sperrung zusätzlicher Felder zwecks Fehlervermeidung. Feature
Ziffern aus dem Lohnausweis werden bei den Summen der Abzugsarten pro Mitarbeiter angezeigt. Feature
Zusammenzug der Abzugsarten für vereinfachtes Ausfüllen des Lohnausweises. Feature
Verwendung von helleren Hintergrundfarben, damit die Erkennbarkeit des Textes beim Druck verbessert wird. Bug
Feld C16 in der Lohnabrechnung ist veränderbar, damit Lohnabrechnungen auch im Nachhinein ausgedruckt werden können. Bug
Entfernung der Summe der Stundenlöhne aus der Summentabelle. Bug
Berücksichtigung der Obergrenze im Bereich des KTG für Frauen. Bug
Korrektur im Bereich der Quellensteuer und Kinderzulagen. Bug
Lohnabrechnung: Spalte A breiter gemacht, damit in allen Excel-Versionen der Monat lesbar bleibt. Bug
1.64 16.09.2014 Einführung von Prozentsätzen im Bereich der Sozialversicherungen auf der Lohnabrechnung. Feature
Das Druckdatum der Lohnabrechnung ist neu veränderbar, damit Lohnblätter auch im Nachhinein gedruckt werden können. Feature
Behebung eines Formelfehlers in Zelle E35 im Tab Lohnabrechnung. Der Abzug von manuellen Positionen führte ab dem Monat Oktober zu einem Fehlerwert. Bug

Excel-Tools → Changelog Excel Lohnbuchhaltung