Datenexport aus Run my Accounts

Wir legen grossen Wert darauf, dass Sie jederzeit die Hoheit über Ihre eigenen Daten haben. Wir möchten, dass Sie frei sind und Run my Accounts auch wieder verlassen können. Deshalb wollen wir es Ihnen einfach machen, Ihre Daten auch wieder exportieren zu können.

Falls Sie Ihre Buchhaltung auf ein anderes System migrieren wollen, raten wir Ihnen dazu, sämtliche Daten aus unserem System zu exportieren. Lesen Sie in diesem Zusammenhang auch unseren Artikel zur Aufbewahrungspflicht und unsere Tipps zum Wechseln der Buchhaltung.

Wenn Sie möchten, kann Run my Accounts für Sie die Daten exportieren und zum Beispiel auf eine CD brennen (kostenpflichtig).

Damit Sie weiterhin Zugriff auf Ihre Daten in der Applikation haben, können Sie das Abo für die Software auch weiterhin nutzen, auch wenn Sie den Buchführungs-Service nicht mehr von uns beziehen.

Welche Formate kann ich exportieren?

Welche Daten soll ich exportieren?

Wir raten Ihnen, folgende Daten zu exportieren:

Finanzbuchhaltung

  • Journal pro Periode
  • Kontenblätter pro Periode
  • Erfolgsrechnung pro Periode
  • Bilanz zu den relevanten Stichtagen
  • Kontenplan

Debitoren

  • Debitorenrechnungen per Massenverarbeitung
  • Kundenstamm
  • Debitorenbuchungen
  • Offene Debitoren zum Stichtag

Kreditoren

  • Lieferantenstamm
  • Kreditorenbuchungen
  • Offene Kreditoren zum Stichtag

PDF Archiv

  • Export aller gescannten PDF Belege per WebDAV

Datenbank

Gegenbenenfalls wollen Sie später zu Run my Accounts zurückkommen oder das Run my Accounts System selber lokal installieren (für Linux Profis).

Schnittstellen → Datenexport