Kassabücher

Das Obligationenrecht (Art. 957 OR) verlangt die Führung von Büchern, welche nach Art und Umfang des Geschäfts notwendig sind. Bei bargeldintensiven Geschäften (Restaurants, Shops mit Bargeldkasse etc.) ist somit eine chronologische Aufzeichnung aller Bareinnahmen und Ausgaben vorgeschrieben. Der Einsatz von Regisitrierkassen (als Vorjournal/Vorbuch) ist erlaubt.

Eine Buchhaltung ohne ordnungsmässig geführtes Kassabuch kann vom Steueramt (Direkte Steuern/MWST) zurückgewiesen werden und es erfolgt eine Ermessenseinschätzung.

Links zum Thema Kassenbuch:

Funktion

Bei bargeldintensiven Geschäften muss täglich der Kassasaldo überprüft und bestätigt werden. Zu diesem Zweck wird normalerweise ein klassisches Kassabuch mit den Tageseinnahmen (z.B. gemäss Registrierkassenrapport) und die einzeln aufgeführten Ausgaben geführt.

Damit die gesetzlichen Anforderungen erfüllt werden hat es sich sehr bewährt, das Kassabuch in Form einer täglichen Umsatzablieferung mit untenstehendem Formular zu führen. Die Umsätze werden täglich durch Sie selbst als Debitor erfasst. Die Ausgaben werden über ein Spesenformular erfasst.

Download

Anwendung

Mit diesem Formular werden handschriftlich:

  • + der Bestand der Kasse am Vortrag,
  • + der Tagesumsatz z.B. gemäss Registrierkasse (Aufteilung nach Ertragsart, Steuersatz etc. bitte selbst anpassen),
  • - die Tagesausgaben*,
  • - der Tagesumsatz mit Kreditkarten,
  • - Bargeldablieferung bzw. Bareinzahlung bei Bank/Post
  • + der Endbestand an Bargeld,

aufgeführt.

Der effektive, gezählte Bestand an Bargeld muss immer dem Saldo auf der Umsatzablieferung entsprechen. Dieser Bestand wird mit Unterschrift bestätigt.

Oft kommen z.B. in Gastrobetrieben oder Registrierkassen das Prinzip einer Stockkasse zur Anwendung. Dabei enthält die Kasse immer den gleichen Bargeldbestand am Ende des Tages. Der überschüssige Betrag wird als „Bargeldablieferung“ bei der Bank/Post am gleichen Tag oder am nächsten Morgen in Bar einbezahlt.

*Die Tagesausgaben sind auf einem Run my Accounts-Spesenformular einzeln aufzuführen und mindestens 1x im Monat entsprechend zur Verarbeitung zu senden.

Vorlagen → Kassabuch