Lieferadressen

Einleitung

Auf Wunsch können wir in Ihren Templates die Funktion „Lieferanschrift“ freischalten. Damit können Sie wahlweise andere Adressen verwenden. Anwendungsbeispiele sind zum Beispiel:

  • Versand einer Rechnung an eine Filiale mit anderer Adresse als die offizielle Rechnungsadresse
  • Versand eine Lieferscheines an eine andere Adresse als die Rechnungsadresse
  • Versand der Rechnung an ein Scanning Center mit anderer Adresse.

Beim Vorhandensein einer Lieferadresse kann diese an Stelle der Rechnungsadresse gesetzt werden. Aus MWST rechtlichen Gründen wird oft die offizielle im Handelsregister eingetragene Adresse auf der Rechnung verlangt. Einer Lieferadresse kann auch ein Deckblatt mit der Lieferanschrift vor die eigentliche Rechnung gestellt werden.

Bitte nehmen Sie mit Ihrem Online-Buchhalter Kontakt auf, um Ihre Anforderungen mit ihm zu klären.

Verwendung von Lieferadressen

Sie können eine spezifische Lieferadresse entweder fix Ihren Kundenstammdaten zuordnen oder flexibel bei der Rechnungsstellung erfassen.

Generelle Zuordnung einer Lieferadresse im Kundenstamm

Beim Erfassen eines Kunden klicken Sie unten auf den Button „Lieferanschrift“ klicken

Button Lieferanschrift

Danach erfassen Sie die Adresse, welche generell als Lieferanschrift verwendet werden soll:

Erfassen einer Lieferanschrift.

Anschliessend klicken Sie auf den „weiter“ Knopf.

Wichtig: Speichern Sie nach Erfassen der Lieferanschrift den Kundenstamm.

Flexible Zuordnung einer Lieferadresse beim Erfassen einer Rechnung

Wenn Sie eine Rechnung erfasst haben, klicken Sie auf den Knopf „Lieferung an“.

Button Lieferung an

Danach erfassen Sie entweder eine flexible Lieferadresse oder Sie wählen eine bereits vorhandene Lieferadresse aus.

Auswahl der Lieferadresse beim Erfassen der Rechnung

Anschliessend klicken Sie auf „weiter“.

Die Lieferadresse wird beim Druck der Rechnung an der definierten Stelle abgedruckt.

Debitoren → Lieferadressen