Postumleitung für Belegscanning Kunden

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Post ins Scanning Center umleiten können, falls Sie unsere Dienstleistung Belegscanning in Zusammenarbeit mit der Post in Anspruch nehmen.

Dazu gibt es grundsätzlich folgende Möglichkeiten, welche unten im Detail beschrieben sind:

  1. Direktadressierung ins Scanning Center (Ändern der Rechnungsadresse)
  2. Postfachumleitung (ev. verbunden mit einer Änderung der Rechnungsadresse)
  3. Postumleitung

Zur Benachrichtigung Ihrer Lieferanten über eine Adress-Änderung kann Ihnen Run my Accounts Ihren Lieferanten-Stamm exportieren. Der Versand eines Briefes kann sehr einfach zum Beispiel über die Brief-Versand-Plattform https://www.pingen.com erfolgen.

Wir bitten Sie, Ihr Rundschreiben an Lieferanten zur Adressänderung vorher durch Run my Accounts prüfen zu lassen (zur Vermeidung von Missverständnissen und Fehlern).

Wie Sie mit elektronischen Rechnungen (PDF und Email) umgehen können, erfahren Sie hier.

Direktadressierung ins Scanning Center

Die speditivste und einfachste Lösung ist die Direktadressierung der Sendungen ins Scan Center von Swiss Post Solutions. Dazu verwendet der Kunde von Run my Accounts eine der folgenden Adressen:

[Kundenfirma], [Kundenort]
Belegscanning, [5-stellige Kundennummer]
Postfach
6009 Luzern

Mit dieser Lösung werden die Sendungen ohne Verzögerung direkt ins Scan Center geschickt. Diese Adresse muss den nötigen Stellen gemeldet werden, damit die Dokumente für die Digitalisierung an Swiss Post Solutions geschickt werden.

Postfachumleitung

Wünscht ein Kunde ein zusätzliches Postfach am Firmenstandort, welches dann ins Scan Center umgeleitet wird, müssen folgende Punkte beachtet und Schritte eingeleitet werden.

Der Kunde besitzt nur eine Domiziladresse und kein Postfach

In diesem Fall kann der Kunde ein normales Postfach, zusätzlich zur Domiziladresse, am Postschalter des Firmenstandorts oder im Internet online eröffnen.

Der Kunde besitzt bereits ein Postfach

In diesem Fall kann der Kunde ein Postfach extra eröffnen. Dieses kann ebenfalls am Postschalter des Firmenstandorts oder im Internet online eröffnet werden.

Erstellen korrekter Nachsendeauftrag

Damit die Umleitung für das neu erstellte Postfach korrekt funktioniert, muss zwingend hier zum Download bereitgestellte Formular korrekt ausgefüllt werden.

Hier eine Anleitung:

Ausfüllen des Formulars vorübergehend gültiger Nachsendeauftrag

Erläuterung:

  1. Das „gültig ab“ Datum korrekt eintragen. Ab diesem Datum wird die Umleitung umgesetzt. Das „gültig bis“ Datum mit 00.00.0000 ausfüllen. Zwingend das Kreuz bei „bis auf Widerruf“ setzten.
  2. Hier den Firmennanmen (ohne Adresse) eingeben.
  3. Hier die neue Postfachnummer eintragen. Ganz wichtig, dass die korrekte Nummer eingetragen ist.
  4. Hier die Domiziladresse eingeben.
  5. Diesen Block, bis auf die Kunden Nr., bitte unverändert lassen und aus der Vorlage übernehmen. Sehr wichtig ist hier, dass die korrekte Kunden Nr. nach dem Komma erfasst wird.
  6. Paket Nachsendungen sind nicht erlaubt. Hier das Kreuz auf Nein setzten.
  7. Diesen Block bitte zwingend unverändert gemäss Vorlage belassen. Nur mit diesem Zusatz wird die Umleitung korrekt funktionieren.
  8. Datum und Unterschrift einfügen.
  9. Das komplett und korrekt ausgefüllte Formular bitte physisch an die angegebenen Adresse senden.

Postumleitung

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, Ihre gesamte Post über den Belegscanning Service der Post verarbeiten zu lassen. Damit die Umleitung korrekt funktioniert, muss zwingend hier zum Download bereitgestellte Nachsende-Auftrags-Formular korrekt ausgefüllt werden.

Hier eine Anleitung:

Ausfüllen des Formulars vorübergehend gültiger Nachsendeauftrag bei Postumleitung

Erläuterung:

  1. Das „gültig ab“ Datum korrekt eintragen. Ab diesem Datum wird die Umleitung umgesetzt. Das „gültig bis“ Datum mit 00.00.0000 ausfüllen. Zwingend das Kreuz bei „bis auf Widerruf“ setzten.
  2. Hier den Firmennanmen (ohne Adresse) eingeben.
  3. Hier die neue Postfachnummer eintragen. Ganz wichtig, dass die korrekte Nummer eingetragen ist.
  4. Hier die Domiziladresse eingeben.
  5. Diesen Block, bis auf die Kunden Nr., bitte unverändert lassen und aus der Vorlage übernehmen. Sehr wichtig ist hier, dass die korrekte Kunden Nr. nach dem Komma erfasst wird.
  6. Paket Nachsendungen sind nicht erlaubt. Hier das Kreuz auf Nein setzten.
  7. Keine Anmerkungen
  8. Datum und Unterschrift einfügen.
  9. Das komplett und korrekt ausgefüllte Formular bitte physisch an die angegebenen Adresse senden.

Scannen → Postumleitung für Belegscanning Kunden

Kontakte bei der Post für die Nachsendung

  • Für Mutationen und Stornierungen von NSA (Nachsendeaufträgen): kundendienst@post.ch
  • Für allgemeine Reklamationen und Beanstandungen: kundendienst@post.ch