API Use Cases

(Sorry, German only)

Create invoice

Artikel-Variante

Short descriptionDescription
Rechnung mit Artikel einbuchenRechnung mit x Artikeln einbuchen. Den Artikeln sind sowohl Buchhaltungskonten als auch MWST Codes zugeordnet. Auf die Kontierung und die MWST kann über die Artikel kein Einfluss ausgeübt werden.
Rabatt mit ArtikelAuf einer Rechnung soll transparent ein Rabatt ausgewiesen und dieser soll als negativer Umsatz (wahlweise über einen speziellen Rabatt-Artikel oder auf einen normalen Umsatzartikel) gebucht werden. Die Rabattbuchung ist MWST-relevant analog A5. Die MWST Buchung muss nicht berücksichtigt werden, da dies über den Artikel gesteuert wird.
AkontoEin Betrag wird über ein Akonto-Artikel auf ein Passiven-Konto (z.B. 2030 – Anzahlungen von Kunden) gebucht. Falls Relevant werden auch MWST Beträge über den Artikel auf MWST Konten gebucht.
Akonto SchlussabrechnungGesamtbetrag wird mit x Artikeln gebucht. Ein oder mehrere negative Akonto Artikel in der gesamten Höhe der Akontozahlungen werden abgezogen

Buchungs-Variante (ohne Artikel)

Short descriptionDescription
Buchung ohne Artikelx Beträge werden auf x Buchhaltungskonten (Ertragskonten) kontiert. Falls Relevant wird werden auch MWST Beträge auf MWST Konten gebucht.
Rabatt Rechnung ohne ArtikelAuf einer Rechnung soll transparent ein Rabatt ausgewiesen und dieser soll als negativer Umsatz (wahlweise auf ein spezielles Rabatt-Konto oder auf ein Umsatzkonto) gebucht werden. Die Rabattbuchung ist MWST-relevant analog A1.
Akonto Buchung ohne ArtikelEin Betrag wird auf ein Passiven-Konto (z.B. 2030 – Anzahlungen von Kunden) gebucht. Falls Relevant werden auch MWST Beträge auf MWST Konten gebucht.
Akonto Schlussabrechnung ohne ArtikelGesamtbetrag wird als x Beträge auf x Buchhaltungskonten gebucht (Ertragskonten). Ein negativer Akonto Betrag in der gesamten Höhe der Akontozahlungen wird vom Passivenkonto abgezogen

Gutschrift

Artikel-Variante

Short descriptionDescription
Gutschrift mit Artikel buchenEine Gutschrift wird exakt wie eine Rechnung behandelt, nur dass die Beträge auf den Artikeln negativ eingebucht werden. Die Gutschriftsbeträge auf den einzelnen Artikeln dürfen sich von den Rechnungsbeträgen unterscheiden.

Buchungs-Variante (ohne Artikel)

Short descriptionDescription
Gutschrift buchen ohne ArtikelEine Gutschrift wird exakt wie eine Rechnung behandelt, nur dass die Beträge auf den Konten negativ eingebucht werden. Die Gutschriftsbeträge auf den einzelnen Konten dürfen sich von den Rechnungsbeträgen unterscheiden.

Rechnung löschen

Das Löschen von Rechnungen ist nicht vorgesehen, da in einer ordentlich geführten Buchhaltung Buchungen nicht gelöscht werden sollen. Falsch eingebuchte Rechnungen sollen über Gutschriften über die selben Beträge und Artikel neutralisiert werden

Artikel-Variante

Short descriptionDescription
Storno mit Artikel buchenEin Storno wird exakt wie eine Rechnung behandelt, nur dass die Artikel negativ eingebucht werden. Der Storno hat das selbe Datum wie die Rechnung. Die Stornobeträge auf den einzelnen Artikeln dürfen sich nicht von den Rechnungsbeträgen unterscheiden. Ausbuchen des Stornos über das Transferkonto. Ein Storno kann nur gebucht werden, so lange Run my Accounts keine MWST Abrechnung erstellt hat. Alternative: Gutschrift mit aktuellem Datum

Buchungs-Variante (ohne Artikel)

Short descriptionDescription
Storno buchen ohne ArtikelEin Storno wird exakt wie eine Rechnung behandelt, nur dass die Beträge auf den Konten negativ eingebucht werden. Der Storno hat das selbe Datum wie die Rechnung. Die Stornobeträge auf den einzelnen Konten dürfen sich nicht von den Rechnungsbeträgen unterscheiden. Ausbuchen des Stornos über das Transferkonto. Ein Storno kann nur gebucht werden, so lange Run my Accounts keine MWST Abrechnung erstellt hat. Alternative: Gutschrift mit aktuellem Datum

Zahlungen

Short descriptionDescription
Zahlung erfassenEine Zahlung wird unter Angabe von Datum, Betrag und Kontonummer eingebucht. Die Zahlung muss dem tatsächlich auf dem Bankkonto oder in der Kasse eingegangenen Betrag entsprechen. Teilzahlungen sind möglich.
Rabatt/PreisnachlassEntspricht der Zahlung nicht exakt dem offenen Rechnungsbetrag und soll auf eine weitere Zahlungseintreibung resp. Rückvergütung verzichtet werden, kann der noch offene / überschüssige Betrag über das Konto 3901 Rabatte und Preisnachlässe ausgebucht werden.
Bank- / PC-SpesenIst der Zahlungseingang tiefer als die offene Position, weil die Banktransaktion für den Empfänger kostenpflichtig war, kann die Differenz auf das Konto 6840 Bank-/PC-Spesen gebucht werden
SkontoMacht der Rechnungsempfänger einen Skonto-Abzug geltend, wird der Skontobetrag auf das Konto 3900 gebucht.
TransferkontoDas Transferkonto wird dazu verwendet, Rechnungen / Gutschriften / Stornos miteinander zu verrechnen. Eine Position wird mit einem Betrag geschlossen, eine andere Position wird durch einen negativen Betrag ebenfalls geschlossen, so dass sich der Saldo des Transferkonto nicht verändert. Achtung: Nach Abschluss aller Transaktionen muss das Transferkonto auf 0 stehen.
War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 0
Ansichten: 84