CSV Import von FiBu Buchungen

Sie können Finanzbuchhaltungs-Buchungen (FiBu-Buchungen) in Ihre Run my Accounts Online-Buchhaltungs-Software importieren. Wir bitten Sie, Ihre Dateien erst zu testen. Für den testweisen Import stellen wir Ihnen gerne einem Test-Mandanten zur Verfügung.

Der CSV Import von FiBu Buchungen eignet sich zum Beispiel für Lohnbuchungen aus einem externen Lohnbuchhaltungs-Programm.

Achtung: der CSV Import eignet sich nicht für den Import von Rechnungsdaten. Rechnungen können aufgrund der MWST Parametrisierung ausschliesslich über die Rechnungsimport-Schnittstelle eingelesen werden.

Allgemeines

Die .csv-Dateien müssen in ISO 8859-1 resp. Latin1 encodiert sein. Wenn Sie die Daten UTF-8 encodiert importieren, werden Umlaute falsch dargestellt.
Importieren Sie erst einmal kleine Datenmengen testweise, um auszuprobieren, ob der Import wie gewünscht funktioniert.

Import ohne Kostenstelle

Der Import muss wie folgt strukturiert sein:

reference,transdate,description,notes,accno,debit,credit,source,memo,currency,exchangerate
GL001,01.02.2008,"Paid for training,support",Next session in 2009,1000,124,0,23211,new hiring,CHF,1
GL001,01.02.2008,"Paid for training,support",Next session in 2009,1020,0,1,23211,new hiring,CHF,1
GL001,01.02.2008,"Paid for training,support",Next session in 2009,1020,0,123,23211,new hiring,CHF,1
GL002,10.10.2008,"Overdue pymt for inv 11,12,13",,2000,204,0,"11,12,13",USD,0.944234
GL002,10.10.2008,"Overdue pymt for inv 11,12,13",,1100,0,204,"11,12,13",USD,0.944234

Import mit Kostenstelle

Der Import muss wie folgt strukturiert sein:

reference,department,transdate,description,notes,accno,debit,credit,source,memo,currency,exchangerate
GL001,HARDWARE,01-20-2008,"Paid for training,support",Next session in 2009,8203,124,0,23211,new hiring,CHF,1
GL001,HARDWARE,01-20-2008,"Paid for training,support",Next session in 2009,1230,0,124,23211,new hiring,CHF,1
GL002,SERVICES,10-19-2008,"Overdue pymt for inv 11,12,13",,1230,204,0,"11,12,13",USD,0.944234
GL002,SERVICES,10-19-2008,"Overdue pymt for inv 11,12,13",,1102,0,204,"11,12,13",USD,0.944234

Felder

Bezeichnung Beschreibung
reference Buchungs-/Belegnummer: Eindeutige Referenz zum Buchungsbeleg
department Name der Kostenstelle / des Profit Centers (nur bei Verwendung von Kostenstellen / Profit Centern im jeweiligen Mandanten)
transdate Buchungsdatum im Format dd.mm.yyyy
description Beschreibung/Titel der Buchung
notes Anmerkung zu einer Buchung. Wird in einem separaten Feld unter der Beschreibung angezeigt.
accno Kontonummer
debit Betrag im Soll
credit Betrag im Haben
source Herkunft pro Soll resp. Haben Buchung / Feld „Beleg“
memo Notiz pro Soll resp. Haben Buchung

Anmerkungen

  • Die erste Zeile muss zwingend im oben aufgelisteten Format eingefügt werden.
  • Die Trennung erfolgt über Komma („,“)
  • Eine Soll/Haben Buchung besteht immer aus zwei Zeilen: Eine Zeile weist dabei die Soll-Position aus, die die nächste die Haben-Position.
  • Sammelbuchungen bestehen aus mehreren Zeilen.
  • Eine Buchung / Sammelbuchung hat immer die selbe Referenz-Nummer. Pro Referenznummer wird eine Buchung erstellt.
  • Die Kontonummern müssen im Kontenplan existieren.
  • Soll und Haben müssen total gleich hoch sein.
  • Buchungen im CSV müssen zwingend nach dem Feld reference (Buchungs-/Belegnummer) aufsteigend sortiert sein.
  • Es können keine Projekte angegeben werden
War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 0
Ansichten: 381
Scroll to Top