Unklare Belege

Wozu wird das Modul zur Abklärung unklarer Belege eingesetzt?

Nicht alle Buchungs-Belege sind immer auf Anhieb zu 100% klar. Manchmal sind die Sachverhalte komplexer und es sind Hintergrund-Informationen notwendig. Vielleicht wurde ein Belege nicht vollständig eingescannt, es fehlen Angaben zur Zahlung oder der MWST. In solchen Fällen benötigt der Buchhalter für eine ordnungsgemässe Buchführung eine Interpretationshilfe durch den Ansprechpartner beim Kunden.

Unser Modul zur Abklärung unklarer Belege

Sie finden das Modul im Service-Tab im Menu unter Zur Abklärung – unklare Belege. Modul unklare Belege - To Do Liste An Stelle von E-Mail-Kommunikation oder Telefonaten ist es effizienter, Fragen zu unklaren Belegen in einer Art To Do Liste direkt im Kontext zum Beleg nachvollziehbar für alle zu diskutieren. Sind weder unsere Algorithmen, noch unsere Belegverarbeiter, noch in einer weiteren Stufe der persönliche Online-Buchhalter in der Lage, einen Beleg mit ausreichender Sicherheit korrekt zu verbuchen, kommt das Modul zur Anwendung:
  1. Der für die Belege zuständige Ansprechpartner beim Kunden erhält eine E-Mail, dass es einen unklaren Beleg gibt und wir Hilfe benötigen.
  2. Der zu klärende Beleg erscheint auf einer To Do Liste im Service-Tab unserer Software mit einer Frage aus unserer Beleg-Verarbeitung.
  3. Der Kunde kann unsere Frage in einem Chat-Fenster beantworten.
  4. Die Antwort gelangt an den Online-Buchhalter, der die Belegverarbeitung korrekt beenden kann.
  5. Fragen und Antworten werden zusammen mit der Buchung in der Online-Buchhaltungs-Software gespeichert.

Einstellungen zur Benachrichtigung

Wie rasch Sie als Nutzer über unklare Belege informiert werden wollen, können Sie bei den Einstellungen der Benachrichtigungen einstellen: Modul-unklare-Belege-Einstellung-E-Mail-Benachrichtigungen
War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 0
Ansichten: 25
Scroll to Top