Zürcher Kantonalbank (ZKB)

Zahlungsfreigabe

Sie gelangen entweder über den Link in der Box oder aber über das Menu Konto & Zahlungen – Datentransfer. Klicken Sie dort auf Freigeben & Bearbeiten.

Nach dem Klick auf den Link „freizugebende Dateien“ oder auf das Menu Datentransfer – Bearbeiten / Freigeben sehen Sie alle übermittelten, pendenten oder neu erfassten Zahlungs-Dateien.

Sie haben folgende Optionen zur Freigabe:

  • Markieren Sie alle freizugebenden Dateien im Status erfasst und aktivieren diese direkt mit einem Klick auf den Knopf Freigeben
  • Klicken Sie auf den Link in der Spalte „Datei“ (empfohlen zur besseren Kontrolle)

Um die in den Gruppen enthaltenen Aufträge zu sehen, klicken Sie in den Reiter Aufträge.

Mit einem Klick auf den Begünstigten sehen Sie die Details zum Zahlungsauftrag. Sie können hier auch Änderungen an der Zahlung vornehmen.

Aktivieren Sie die zu zahlenden Aufträge und klicken auf Freigeben. Danach wird Ihnen die Annahme mit der Meldung „Freigabe erfolgreich ausgeführt“ quittiert:

Eine freigegebene Datei erkennen Sie am Statuswechsel von pendent zu erfasst:

Als Resultat erscheinen die freigegebenen Zahlungen in den pendenten Zahlungen. Auch hier können Sie bei Bedarf Anpassungen vornehmen.

Einstellungen

Die Einstellungen finden Sie hier:

Und dann unter Funktionen:

eBanking Zahlungen

Akitivieren Sie folgende Option:

  • Einzelanzeigen mit Details
  • Details bei Einzelzahlungen anzeigen

Datentransfer

Aktivieren Sie folgende Optionen:

  • Details bei DTA Zahlungen
  • Kontoformat: IBAN

Deaktivieren Sie folgende Optionen:

  • Gruppierung nach DTA-Dateien

Spezialfälle

Wenn eine Zahlung durch den Run my Accounts Kunden visiert wird, geht diese in der Onlinebank der ZKB in den Status „Pendent“ über. Die Zahlungen werden jedoch nur ausgeführt, wenn genügend Deckung auf dem Bankkonto vorhanden ist.

Sofern nicht genügend Deckung vorhanden ist, prüft die ZKB während 5 Bankwerktagen, ob der Saldo ausreicht. Falls an einem dieser nachfolgenden Tag genügend Deckung vorhanden ist, wird die Zahlung (verspätet) ausgeführt. Am 5. Bankwerktag löscht die ZKB die Zahlung. Dieser Prozess läuft automatisch ab. Nach Rücksprache des Run my Accounts Kunden mit dem jeweiligen ZKB-Kundenbetreuer kann die Zahlung in dieser Frist trotzdem (manuell) freigegeben werden, sofern die Kreditwürdigkeit vorhanden ist. Als Alternative kann die Frist verlängert werden.

Sofern die oben erwähnte Frist abgelaufen und die Zahlung definitiv gelöscht ist, kann die Zahlung in der ZKB Onlinebank während 90 Tagen wie folgt reaktiviert werden:

  1. Konten / Zahlungen / Karten
  2. Suchen
  3. Zahlungen
  4. Filter definieren / „Suchen“ klicken
  5. Auf die gesuchte Zahlung klicken
  6. „Zahlung kopieren“ klicken
  7. Den weiteren Anweisungen folgen

Die 2. Variante ist die erneute Einlieferung als DTA-File, z.B. durch Anweisung an Run my Accounts oder durch eigenständige Erfassung in der Onlinebank.

ACHTUNG: Bevor die Zahlung erneut aufgegeben wird, muss durch den Kunden festgestellt werden, ob die Zahlung definitiv gelöscht ist oder nicht. Ansonsten kann dies zu Doppelausführungen führen.

Selber erfasste Zahlungen

Sofern Sie selber Zahlungen erfassen, wählen Sie bitte immer die Option „Einzelanzeige mit Details“. Dies gilt sowohl für einzelne Zahlungen als auch für Daueraufträge.

Wählen Sie auf keinen Fall „Keine Belastungsanzeige“ oder Sammelanzeigen. Dies verunmöglicht unserem System, Zahlungen direkt zu offenen Positionen zuzuordnen und erfordert, die Zahlungen nach Aufwand abzustimmen.

War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 0
Ansichten: 69