Scanning Service mit neuem Feature

Die Schweizerische Post hat auf unseren Wunsch hin für den Scanning Service „PaperBuddy“ ein neues Feature implementiert: Sofern die Postsendung unscannbare Beilagen hat  (z.B. Maestro-Karten, Kataloge), wird dies neu mit einem Dreieck neben dem Barcode gekennzeichnet. Mit dem selben Barcode werden die Beilagen markiert, damit bei der Rücksendung der Post klar ist, welche Beilage zu welchem Beleg gehört.

Scanning Service mit neuem Feature

Barcode mit DreieckDies bringt Ihnen folgende Vorteile:

  • Sie wissen, dass es eine unscannbare Beilage gibt und können bei Bedarf eine Rücksendung anfordern.
  • Sie wissen anhand der Nummerierung über die Barcodes, welche Beilage zu welchem Dokument gehört. 

Damit unsere Kunden nicht mit unnötig hohen Scanning-Kosten konfrontiert werden, sortiert die Post Werbung immer restriktiver aus. Die Werbung wird dann kostenlos zusammen mit der Rücksendung der Buchungsbelege und sonstigen Briefe an Sie retourniert.

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.