Logodesign mit Logotournament.com

Logodesign Logotournament LogoLogodesign ist ein mühsamer Prozess. Normalerweise beauftragt man einen profesionllen Designer. Die Umsetzung eines Firmen- oder Produktelogos braucht dann viel Zeit: Selten bis nie trifft der Designer den Geschmack, die Aussage oder die Positionierung der Firma auf Anhieb. Viel mehr ist Logodesign ein langwieriges Hin- und Her bis alles stimmig ist. Das kostet Zeit und Nerven.

Einen ganz anderen Weg geht Logotournament.com: Das Web-Tool öffnet die Tür zu einer weltweiten Community von Logo-Designern. Anders als bei Auftrag an einen einzelnen Designer, der viel Zeit für das Projekt aufwendet, arbeiten viele Designer weltweit am Logo und verwenden dafür wenig Zeit. In einem „Contest“ definiert man, welches Logodesign man haben möchte und erhält in der Regel hunderte von kreativen Vorschlägen. Mittels eigener Bewertung einzelner Vorschläge kann man den weiteren Verlauf der Ausschreibung steuern.

Wie man ein Logodesign ausschreibt

Auch die Designer-Community von Logotournament.com kann nicht einfach aus dem Blauen heraus ein neues Logo kreieren. Dazu erfasst man auf Logotournament.com strukturiert die eigenen Anforderungen. Bereits hier legt man den Grundstein für ein erfolgreiches Resultat des Logo-Contests. Man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass die Designer wahrscheinlich einen anderen kulturellen Hintergrund haben, weil sie über die ganze Welt verstreut sind. Auch deshalb lohnt es sich, Zeit zu investieren, die eigene Message zu schärfen und auf den Punkt zu bringen. Inspiration kann man sich anhand von laufenden Logodesign Contests unter Logotournament.com holen.

Zielgruppe

Bei der Zielgruppe kann man sowohl die Branche auswählen als auch die Zielgruppe in eigenen Worten detailliert beschreiben. Ausserdem gibt man die 3 Ziele an, die man mit dem Logo an die Ziegruppe kommunizieren will.

Logodesign Logotournament Zielgruppe

Stil

Soll das Logo ein Schriftzug sein? Oder doch lieber ein Emblem oder etwas abstraktes? Unter „Ideas“ legt man den Stil fest, welchen man vom Logodesign erwartet.

Logodesign

Ein spannender Ansatz ist, mittels eines Sliders den Stil des Logos zu definieren. Soll es eher weiblich oder männlich sein? Verspielt oder ernst? Selbstverständlich lassen sich auch spezielle Wünsche oder Ideen im Detail beschreiben und den primären Anwendungszweck mitgeben. Bei den farblichen Präferenzen rate ich dazu, die RGB oder CMYK Farbwerte anzugeben, damit diese keine Deutung offen lassen.

Logodesign Logotournament Style Slider

Preis

Es gilt: The winner takes it all! Nur der Sieger der Logodesign-Ausschreibung erhält das Geld – alle anderen gehen leer aus. Dies ist ein grosses Risiko für die teilnehmenden Designer. Der Preis bestimmt letztlich, wie viele Designer sich am Logo-Contest beteiligen.

  • Bei einem Preis von USD 275 beteiligen sich in der Regel ca. 50 verschiedene Designer
  • Bei USD 375 gibt Logotournament.com eine Spanne von 50 – 100 Designern an
  • Wer bereit ist, USD 575 zu bezahlen, kann mit Vorschlägen von mehr als 100 Designern rechnen.

Bei der Ausschreibung des Logos fürs Buchhaltungs-Forum.ch habe ich mit USD 275 133 Designvorschläge von 31 Designern (!) erhalten. Auch bei geringerem Budget habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Resultat wirklich überraschend gut sein kann.

Nachdem der Preis definiert ist, geht die Ausschreibung los.

Ranking der Resultate

Der Logo-Contest dauert bloss 6 Tage. Scheinbar ist das die optimale Zeit, um das Engagement der Designer zu maximieren.

Logodesign Logotournament Ranking

Erste 4 Tage: offene Phase

Die offene Phase dauert 4 Tage: während dieser Zeit steht der Logo-Contest allen Designern offen. Beim Buchhaltungs-Forum sind die ersten 20 Logodesign-Vorschläge bereits 3 Stunden nach dem Start des Contests eingetroffen.

In der offenen Phase lohnt sich eine aktive Mitarbeit des Auftraggebers. Um wirklich gute und massgeschneiderte Logodesigns zu erhalten ist es empfehlenswert, für jeden Designvorschlag ein Feedback zu geben – auch wenn es nur um eine einzelne Zeile Text geht. Zu beachten gilt es dabei, dass sich die weltweit tätigen Designer mit hoher Wahrscheinlichkeit in einer anderen Zeitzone befinden und nicht immer sofort reagieren können. Es lohnt sich auch, einen Designer anzufragen, ob er dieses oder jenes Detail noch anpassen oder eine andere Idee noch einfliessen lassen kann. Die Designer sind dankbar, substanzielle Hinweise zu erhalten – sie wollen Ihnen gefallen.

Entsprechen die Logodesign Resultate nicht auf Anhieb den Wünschen, sollte man sich überlegen, ob die Ausschreibung klar genug ist und diese gegebenenfalls anpassen. Die Resultate sollte man fortlaufend, d.h. 1 bis 2 Mal pro Tag bewerten und die aktuelle Rangfolge festlegen. Dies wirkt vor allem auf die Designer in den vorderen Rängen motivierend und sorgt für fortlaufend verbesserte Vorschläge. Aber Achtung: Bei einer Platzierung auf den hinteren Reihen ist es möglich, dass ein Designer seinen Vorschlag zurückzieht. Daher sollten Sie sich Ihre Bewertungen wirklich gut überlegen.

2 Tage: Finalisten Phase

Nach Abschluss der offenen Phase geht es für 2 Tage in die Finalisten-Phase. Dort sind nur noch die 5 bestbewertetsten Designer zugelassen. Hier sollte man nichts überstürzen und vielleicht auch noch die eine oder andere Meinung von Kollegen einholen. Auch in dieser Phase kann man noch Änderungen anfordern und den Wettbewerb unter den Designern über eine Änderung des Rankings steigern. Wenn ein Designer in den vorderen Rängen ist, dann hat er jeden Anreiz, den Contest zu gewinnen („The winner takes it all…“), arbeitet auch entsprechend intensiv an den Vorschlägen und geht auf die Wünsche aus den Kommentaren ein.

7 Tage: Auswahl Phase

Nach Abschluss der Finalistenphase hat der Auftraggeber 7 Tage Zeit, den Sieger zu erküren und das beste Logodesign auszuwählen. Der erstplatzierte Designer hat danach 2 Tage Zeit, um das Logo zu finaliseren und die finalen Files im EPS Format oder auf Wunsch auch in PNG zur Verfügung zu stellen. Wenn die finalen Dateien durch den Ausschreiber für gut befunden wurden, erhält der Gewinner sein Geld und im Gegenzug gehen alle Rechte am Logo an den Auftraggeber.

Hunderte Logodesign Entwürfe in nur 6 Tagen

Bereits nach 6 Tagen ist man mit hunderten völlig unterschiedlichen Design-Vorschlägen konfrontiert. Die Vielfalt von so viel kreativer Arbeit schafft den echten Wert der Plattform Logotournament.com. Sollte sich am Schluss doch nicht das finale Logo darunter finden, inspirieren die Ideen vielleicht für einen Auftrag an einen spezifischen Designer.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top