Interview mit unserer Lernenden

Rhea

Bald ist es wieder soweit, die Abschlussprüfungen stehen an und die Auszubildenden verlassen den Betrieb und gehen ihren eigenen Weg. Wie auch unsere Auszubildende, Rhea Schmid, die dieses Jahr die dreijährige kaufmännische Ausbildung abschliessen wird. Wir berichten, wie Rhea diese drei Jahre bei Run my Accounts gemeistert hat.

1. Hallo Rhea, jetzt bist du schon seit knapp drei Jahren bei Run my Accounts. Du hast hier positive wie auch negative Erfahrungen gemacht. Was ist dir besonders geblieben?

Geblieben ist mir auf jeden Fall das aufgestellte Team und die harmonische Zusammenarbeit. Ich habe gute Freundschaften geschlossen und wir konnten nebst der Arbeit noch andere Dinge unternehmen.

2. Im Sommer 2016 wirst du, wenn alles gut läuft, deine Ausbildung als kaufmännische Angestellte abschliessen. Was sind deine Ziele nach der Ausbildung?

Ich bin bereit für Neues und habe viele Optionen die ich mir offen lasse für meine Zukunft. Was ich jedoch gleich nach der Ausbildung machen werde, weiss ich jetzt noch nicht.

3. Buchhaltung, Personalwesen und auch der Verkauf waren Abteilungen, in denen du reinschauen und auch teilweise Hand anlegen durftest. Welche Abteilung hat dir am meisten zugesagt?

Die administrative Arbeit hat mir sehr gut gefallen. Ich trete gerne in Kontakt mit Kunden und würde mich als kommunikative Person bezeichnen. Am meisten hat mir jedoch der Verkauf gefallen. Ich konnte meine eigenen Ideen einbringen, viel schreiben und den Kundenkontakt pflegen, dies hat mir sehr zugesagt. Die Mitarbeiter im Verkauf haben mich super unterstützt und mir enorm viel beigebracht.

4. Die Ausbildung, Kaufmännische Angestellte EFZ ist immer noch die beliebteste Ausbildung in der Schweiz. Nach drei Jahren Ausbildung kannst du sagen, dass du diese wieder machen würdest? Kannst du auch anderen jungen Talenten Run my Accounts als Ausbildungsbetrieb empfehlen?

Die kaufmännische Ausbildung finde ich eine super Grundausbildung, da einem danach viele Türen offen stehen. Man kann viel auf den Weg in die Arbeitswelt mitnehmen. Ich persönlich würde die Ausbildung zur kaufmännischen Angestellten wieder machen, jedoch nicht in einem Treuhandunternehmen. Ich habe im Laufe meiner Ausbildung gemerkt, dass mir die Buchhaltung nicht sonderlich zusagt und mir die Abwechslung gefehlt hat.

5. Wir haben nun April. Die Abschluss-Prüfungen sind im Mai/Juni. Wie nervös bist du? Hast du noch Defizite in einigen Fächern? Was tust du um die Defizite zu decken?

Momentan bin ich nicht sonderlich nervös, jedoch habe ich grossen Respekt vor der mündlichen Prüfung, das kann sich jedoch noch ändern ;-).

Ein Defizit würde ich es nicht nennen aber ich weiss, wo ich noch aufholen muss. Ich nutze meine Lernzeiten die mir Run my Accounts gibt und versuche in der Schule möglichst viel aufzunehmen. Gewisse Aktivitäten werden durchs Lernen ersetzt, jedoch finde ich es wichtig, ab und zu die Freizeit zu geniessen.

6. Wert der Ausbildung. Was kannst du mir dazu sagen, wenn du dies hörst?

Ich finde Ausbildung etwas Wichtiges. Man lernt viel Theorie und kann diese in der Praxis anwenden. Der perfekte Ausgleich. Nach der Sekundarschule konnte ich mir nicht wirklich vorstellen, mit meinen 16 Jahren zu arbeiten und wollte noch weiter zur Schule gehen. Run my Accounts hat mir zugesagt und ich entschied mich für die Ausbildung bei diesem Unternehmen. Eigenes Geld zu verdienen, auf eigenen Beinen im Leben zu stehen und Verantwortung zu tragen ist toll und das kann ich nur empfehlen.

7. Bei Run my Accounts hattest du zwei Praxisausbildner und eine Berufsausbildnerin. Wie sind deine Erfahrungen damit? Denkst du das vieles einfacher gewesen wäre, hättest du nur eine Ansprechperson gehabt?

Nein, ich bin sehr froh, dass ich zwei Ansprechpersonen hatte. Die Eine konnte mir einige Sachen beibringen, wo es bei der anderen Person an Wissen gefehlt hat und das fand ich super. Carmen und Silvan haben mich toll unterstützt und vieles beigebracht. Ich hatte ein gutes Verhältnis zu ihnen und konnte jedes Anliegen klären.

 

Durch dieses Interview wollen wir als Lehrbetrieb aufzeigen, dass uns Rhea als Lernende sehr am Herzen liegt. Rhea hat uns in vielen Bereichen weiterhelfen können und wir durften Sie als kompetente, aufgeschlossene und selbstsichere junge Frau kennenlernen.

Das ganze Run my Accounts Team wünscht ihr viel Erfolg bei Ihren Abschlussprüfungen.

Gra

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.