Teambuilding im Unternehmen: 5 wertvolle Tipps

Run my Accounts Team Foto Wiese mit Plakat

Ein harmonierendes und produktives Team zusammenzustellen ist eine Herkules-Aufgabe. Ein gemeinsames Ziel zu verfolgen und dabei soll die Zusammenarbeit der Mitarbeiter stets harmonievoll und kollegial sein? Nicht immer einfach – aber möglich! Ein aufeinander eingespieltes und motiviertes Team kann einen leistungsfördernden Einfluss auf ihr Unternehmen haben. Wir möchten Ihnen ein paar Tipps zur Teamförderung mit auf den Weg geben.

1. Respekt

Sorgen Sie für einen respektvollen Umgang zwischen den Arbeitskräften. Hängen Sie zum Beispiel Benimm-Regeln in den Pausenraum mit nicht zu streng, sondern eher amüsant formulierten Umgangsrichtlinien.

2. Dankbarkeit

Loben Sie Ihre Mitarbeiter regelmässig und zeigen Sie sich dankbar für die Arbeitsbereitschaft, wenn mal wieder länger oder am Wochenende, gearbeitet wird. Das müssen keine materiellen Geschenke oder Lohnerhöhungen sein, manchmal reicht ein einfaches „Danke für Euren Einsatz!“ vollkommen aus. Natürlich zahlt es sich auch aus, ab und zu ein kleines Zeichen der Dankbarkeit zu setzen, z.B. mit einem gemeinsam abgehaltenen „Znüni“.

3. Offene Kommunikation

Die Arbeitnehmer fühlen sich wertgeschätzt und akzeptiert, wenn sie über wichtige Entscheide und Planungen in der Unternehmung Bescheid wissen. Je offener die Kommunikation im Unternehmen, desto weniger brodelt es in der Gerüchteküche.

4. Team-Events

Organisieren Sie mindestens einmal im Jahr einen unterhaltsamen und spassigen Event mit Ihren Mitarbeitern. Das fördert den Zusammenhalt im zwischenmenschlichen Bereich und wirkt sich positiv auf die Arbeitsmoral aus.

5. Rekrutierung

Achten Sie bei der Rekrutierung Ihrer Arbeitskräfte darauf, dass die Zusammenstellung der Menschen passt. Eine Mischung zwischen Männern und Frauen sowie erfahrenen und weniger erfahrenen Angestellten kann durchaus sinnvoll sein.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.