Swisscom und Run my Accounts arbeiten zusammen

Swisscom

Swisscom und Run my Accounts haben im Sommer 2015 eine Technologie-Partnerschaft beschlossen. Seither haben wir intensiv zusammen gearbeitet, um das Online-Buchhaltungs-Angebot BusinessNet der Valiant zu entwickeln. Diese Dienstleistung ist Mitte Mai 2016 lanciert worden.

Swisscom Banking

Swisscom Banking ist der führende Anbieter von Outsourcing- und Digital-Banking-Lösungen für Schweizer Banken. Swisscom bietet Banken auf der Plattform KMU Financial World Online-Lösungen für effiziente Finanzprozesse für deren KMU-Kunden an. Der gemeinsam entwickelte Online-Buchhalter ist der erste Baustein einer Reihe von innovativen Fintech-Produkten, welche die Swisscom als White-Label Lösung für Banken am Start hat. Die Online-Buchhaltung wird dabei mit einem E-Banking Dashboard kombiniert, welches umfassende Finanzinformationen tagesaktuell anzeigt. Der Online-Buchhalter soll auch bei anderen Banken in Einsatz gelangen.

BusinessNet von Valiant

Valiant ist der erste Kunde von Swisscom im Bereich der innovativen Online-Buchhaltungs-Lösung. Swisscom hat dafür die gesamte Run my Accounts Buchhaltungs-Software-Lösung lizenziert und diese direkt ins E-Banking der Valiant integriert. KMU Kunden der Valiant profitieren davon, dass sie ihre Buchhaltung direkt im E-Banking führen können.

Valiant KMU Kunden kommen in den Genuss einer wie von Run my Accounts bekannten Buchhaltungs-Lösung:

  • Buchungsbelege werden vom Scanning-Center eingescannt.
  • Die digitalisierten Belege werden mittels Erkennungs-Algorithmen ausgelesen
  • Der Buchungsvorschlag wird zusammen mit dem Beleg im E-Banking angezeigt. Der Anwender kann den Inhalt der Rechnungen kontrollieren, die Buchung und die Zahlung gleichzeitig freigeben.
  • Sobald die Zahlung das Bankkonto verlassen hat, wird dies in der Buchhaltung des Kunden automatisch nachgebucht.

Ebenfalls abgedeckt wird die Rechnungsstellung:

  • Der Anwender kann direkt aus dem E-Banking Rechnungen mit orangen Einzahlungsscheinen erstellen.
  • Im Moment des Zahlungseingangs wird dieser unmittelbar in der Buchhaltung verbucht.

So ist die Buchhaltung des Valiant Kunden immer auf dem aktuellsten Stand – ohne sein Zutun. Der KMU Kunde der Valiant muss nur entscheiden, ob er eine Rechnung bezahlen will. Der Rest wird ihm abgenommen.

Eine Fintech-Revolution

Durch die Integration der Online-Buchhaltungs-Software mit dem E-Banking wird der Aufwand für die Buchhaltung auf ein absolutes Minimum reduziert. Während die Buchhaltungs-Software von Run my Accounts vom E-Banking getrennt ist, wurde die Buchhaltung bei Valiant vollständig ins E-Banking integriert bzw. an das Core Banking System angeschlossen – ein grosser Vorteil: die Buchhaltung wird automatisch im Hintergrund geführt, während der Kunde nur noch bestimmen muss, ob und wann er eine Rechnung bezahlen will oder nicht.

Die Zusammenarbeit mit der Swisscom

Während der letzten Monate haben wir unsere Software im Hintergrund stark angepasst und erweitert: sie wurde fit gemacht, um in einem anspruchsvollen Banken-Umfeld optimal eingesetzt werden zu können. Dabei ist unsere Lösung einem strengen Sicherheits-Audit ausgesetzt worden und konnte in dieser Hinsicht stark verbessert werden. Ausserdem haben wir viele kleine Details angepasst und eine Grundlage dafür gelegt, die nächsten grossen Schritte anzugehen. Viel davon ist bisher für den Anwender kaum sichtbar.

In der nächsten Zeit werden wir unsere Software zusammen mit Swisscom erheblich erweitern: dafür haben sowohl Swisscom als auch wir Entwicklungs-Ressourcen bereitgestellt.

Run my Accounts bleibt unabhängig

Für Run my Accounts ist die Zusammenarbeit mit der Swisscom sehr positiv: als vergleichsweise kleines Unternehmen arbeiten wir erfolgreich und auf Augenhöhe mit einem Grossunternehmen zusammen. Durch die Swisscom erfährt unsere innovative Buchhaltungs-Lösung einen grossen Hebel zum Nutzen aller Anwender.

Run my Accounts bleibt trotz der intensiven Zusammenarbeit weiterhin unabhängig. Für Kunden von Run my Accounts ändert sich nichts – ausser dass wir für die Software-Entwicklung mehr Ressourcen zur Verfügung haben und so unsere Software noch schneller verbessern und ausbauen können.

Gra

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.