Virtueller Team Apéro – so geht’s!

Virtueller Team Apéro - so geht's!

Abgesagte Feierabend-Biere! Abgesagter Mitarbeiter-Ausgang! Abgesagte Team-Weihnachtsfeier! Abgesagte Team-Events! Als gut integriertes Mitglied eines tollen Teams ist das einfacher zu beschreiben, als es zu erleben. Der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen fehlt allen. Wir haben uns deshalb für einen virtuellen Team Apéro entschieden. Unser Apéro hat grossen Spass gemacht. Deshalb wollen wir Ihnen nicht vorenthalten, wie wir ihn organisiert und durchgeführt haben. Nachahmung strengstens empfohlen!

Virtueller Apéro mit 60 Personen, geht das gut?

Apéro? Jetzt? Ja, es geht eben doch! Mit den richtigen Tools, den richtigen Inhalten und der richtigen Planung macht auch der virtuelle Team Apéro sehr viel Spass. Wir haben eine kleine Projektgruppe aus zwei Personen bestimmt, welche sich der Organisation angenommen hat. Je nach dem kann das aber auch eine Person alleine stemmen. Wir sind wie folgt vorgegangen:

1. Datum fixieren

Wir haben ein Datum gewählt, das möglichst in der Mitte der Woche und am Ende des Monats liegt. Erfahrungsgemäss können dann aus dem Team die meisten Mitarbeiter teilnehmen.

2. Snacks an die Mitarbeiter versenden

Wir wollten unsere Kolleginnen und Kollegen überraschen und haben ihnen deshalb ein Paket mit Chips, Bier, Prosecco, Schokolade und Einladung zum virtuellen Team Apéro gesendet.

3. Das richtige Tool für das virtuelle Webmeeting auswählen

Sicher geht ein virtueller Team Apéro auch mit den klassischen Webmeeting Tools wie Teams, Zoom, Webex etc. Wir haben uns aber für wonder.me entschieden. Wonder.me ist wie gemacht für einen virtuellen Team Apéro. Das Webmeeting Tool ist sehr flexibel und hat coole Zusatz-Funktionen:

  • Das virtuelle Meeting kann flexibel in verschiedene Räume aufgeteilt werden. Z.B. nach Abteilungen oder nach Themen, welche die Teilnehmer interessieren könnten. Wir haben uns für folgende Räume entschieden: Cüppli-Club, Tierfreunde, Girls Only, Boys-Only, Serien-Junkies.
  • Die Teilnehmer können sich spontan zu Gruppen von bis zu 15 Teilnehmern zusammenschliessen und so miteinander sprechen.
  • Wenn mich mir eine spezielle Gruppe oder Person auswählen will, kann ich sie spontan zu einem Austausch treffen.
  • Will man einmal ungestört mit ein paar Leuten sprechen, kann man den Raum abschliessen, damit niemand mehr dazu stossen kann.
  • Die Broadcast-Funktion ermöglicht es, dass ausgewählte Personen eine Ansprache halten können. In dem Moment wird das Meeting unterbrochen und das Video des Sprechenden wird an alle übertragen.
Virtueller Team Apéro - so geht's!

4. Die richtige Unterhaltung auswählen

Wir wollten unseren Mitarbeitern im virtuellen Team Apéro in erster Linie den Raum geben, sich wieder einmal zu treffen und persönlich auszutauschen. Deshalb wollten wir gar kein grosses Rahmenprogramm organisieren. Dennoch hatten wir ein paar Spiele im Köcher, die wir den Mitarbeitern offerieren wollten, um den Event etwas aufzulockern. Wir wollten Spiele auswählen, die wenn möglich viele Mitarbeiter zusammen machen können. Wir haben uns für ein Corona-Bingo entschieden. Hier können Sie das Run my Accounts Corona-Bingo als Vorlage herunterladen:

Doch relativ bald hat sich das Spiel GarticPhone durchgesetzt. Es ist eine Mischung aus Montagsmaler und Telefon-Spiel. Dabei müssen Ein-Satz-Geschichten zu Bildern und wieder zurück verwandelt werden. Hier ein Beispiel, das beim Spiel herausgekommen ist:

Fazit

Der virtuelle Team Apéro war ein voller Erfolg. Es konnten nicht ganz alle Mitarbeitenden teilnehmen, aber die meisten waren dabei. Der Spassfaktor insbesondere beim Spiel GarticPhone war riesig. Die letzten Mitarbeiter hatten sich nach rund 4 Stunden aus dem Meeting ausgeloggt. Es gab viel Lob für die Organisation und vor allem Lust auf mehr!

Wir werden jetzt monatlich einen virtuellen Team Apéro organisieren, wobei die Teilnehmer sich aus logistischen Gründen dann selber Getränke und Snacks organisieren sollen. Es gibt sogar einige Abteilungen bei Run my Accounts, welche sich einmal in der Woche den ganzen Tag über mit wonder.me vernetzen und so zusammen arbeiten.

Vor einem Jahr hätten wir uns einen virtuellen Team Apéro wahrscheinlich nicht vorstellen können. Aber in der 4. Woche des Lockdowns hat das auch ein virtueller Team Apéro richtig viel Spass gemacht. Also: unbedingt nachmachen!

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
12 Shares
Share12
Tweet
Share
Share
Email