Run my Accounts – Qualitätsbuchhaltung aus der Schweiz

Wir bei Run my Accounts werden immer wieder gefragt, ob wir denn unsere Buchführungsdienstleistungen in Billig-Lohnländer auslagern, damit wir überhaupt so günstige Preise anbieten können. Die Antwort lautet: NEIN!

Wir legen sehr viel Wert darauf, dass die Daten beim Outsourcing der Buchhaltungen unserer Kunden die Schweiz nicht verlassen:

  • Unsere Server stehen in zwei redundanten Rechenzentren in Bern. Alle Daten sind in der Schweiz gespeichert.
  • Die gesamten Buchführungsarbeiten (Belegverarbeitung, Kontenabstimmung, Zahlungsverkehr, …) werden in der Schweiz in unseren Büros in Stäfa erledigt.

Dies hat für unsere Kunden, aber auch für uns, zentrale Vorteile:

  • Jeder Kunde hat einen persönlichen Buchhalter zur Verfügung, der sein Ansprechpartner ist und ihn in allen Belangen rund um die Buchführung unterstützt.
  • Unsere Buchhalter verbuchen die Belege ihrer Kunden selber und wissen immer Bescheid über alle Geschäftsvorfälle. So können Sie auch kompetent Auskunft geben.
  • Wir sprechen dieselbe Sprache und haben die selbe Mentalität wie unsere Kunden.
  • Unsere Buchhalter sind Profis für Buchhaltung unter schweizerischem Recht. Sie bilden sich permanent weiter und halten sich so auf dem neuesten Stand. Die Gesetze im Bereich der Buchführung unterscheiden sich teilweise stark von Land zu Land: die Mehrwertsteuer ist beispielsweise in Deutschland oder Serbien ganz anders geregelt als in der Schweiz.
  • Bevor man einen Beleg sinnvoll verbuchen kann, muss man ihn zu 100 Prozent verstehen. Wer die Sprache eines Beleges nicht versteht, kann diesen allenfalls auch nicht korrekt verarbeiten.
  • Wir arbeiten in der selben Zeitzone wie unsere Kunden – eine wichtige Voraussetzung dafür, Belege tagesaktuell zu verbuchen und Fragen der Kunden speditiv zu klären. Mit einem Team in Indien wäre das schwieriger zu bewerkstelligen.

Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Team in der Schweiz unseren Kunden eine bessere Qualität liefern können, als wenn wir ein Verarbeitungszentrum in einem osteuropäischen oder asiatischen Billiglohnland betreiben würden. Das oberste Gebot im Bereich der Buchführung ist Qualität. Möglichst alle Geschäftsvorfälle müssen von Anfang an perfekt verbucht sein. Nachgängige Korrekturen sind teuer und verwirren die Kunden.

Qualitätsprobleme im Bereich der Buchführung können einen teuer zu stehen kommen. Ein Kunde, der kürzlich zu Run my Accounts gewechselt hat, musste CHF 50’000 Mehrwertsteuern und Verzugszinsen nachbezahlen, weil sein ehemaliger Buchhalter einen gravierenden Fehler bei der Beurteilung eines Geschäftsvorfalles gemacht hatte. Da die Fehler teilweise schon einige Jahre zurücklagen, konnte er die MWST nicht mehr von seinen Kunden zurückfordern und blieb auf den Kosten sitzen. Buchhalter müssen Profis sein und sich zu 100% in ihrem Metier und den landesspezifischen Eigenheiten auskennen.

Trotz vollständiger Dienstleistungserbringung in der Schweiz sind unsere Preise sogar noch günstiger als diejenigen von Dienstleistern mit Verarbeitungscenter in Billig-Lohn-Ländern. Wie kann das sein? Dies hat hauptsächlich zwei Gründe:

  • Automatisierung von repetitiven Arbeiten in der Buchhaltung: mit Hilfe der von uns selber entwickelten Software bieten wir unseren Buchhaltern Arbeitstools an, damit sie um Faktoren produktiver arbeiten können als ihre Kollegen in internen Buchhaltungsabteilungen, bei Treuhändern oder in polnischen Verarbeitungs-Centern.
  • Prozessoptimierung und Standardisierung: wir standardisieren viele Arbeiten über alle unsere Kundenbeziehungen hinaus und optimieren damit unsere Prozesse.

Wir sind überzeugt, dass unser Ansatz der Automatisierung und Prozessoptimierung im Bereich der Buchhaltungen von KMU dem Outsourcing von Buchhaltungsarbeiten in Billig-Lohnländer massiv überlegen ist.

Run my Accounts heisst pure Schweizer Qualität! Software und Service – Made in Switzerland.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top