Start der Migration: Unsere neue Online-Buchhaltungs-Software

Start der Migration - Unsere neue Online-Buchhaltungs-Software

Good News für Run my Accounts Kunden: Unsere neue Online-Buchhaltungs-Software geht live! Am Montag 30. Oktober werden wir mit der Migration von etwa 50 % der Population unserer Nutzer auf die neue Online-Buchhaltungs-Software beginnen. Dies wird bis Ende November andauern. Unsere Kunden werden direkt von ihrem Online-Buchhalter über diesen Schritt informiert.

Im Rahmen unseres Pilot-Projektes hatten bisher ca. 40 Kunden seit Ende Juni die Gelegenheit, mit unserer neuen Online-Buchhaltungs-Software-Software zu arbeiten. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die vielen wertvollen Feedbacks, die wir erhalten haben und in die Entwicklung einfliessen lassen konnten.

Weit fortgeschrittene Entwicklung

Seit heute ist die Version 3.1 live. Wir verlassen damit die Beta-Phase. Hier unsere letzten Entwicklungs-Schritte:

Archiv

Treuhand 4.0 Tablet mit Archiv

Im letzten Sprint konnten wir das neue Beleg-Archiv fertig stellen. Es ist blitzschnell geworden, enthält eine deutlich bessere Volltextsuche und zeigt bei neueren Belegen den Buchungstext gleich mit an.

Rechnungen schreiben

Buchhaltungs-Lösung

So macht es richtig viel Spass, Rechnungen zu schreiben. Unser neues Debitoren-Modul ist superintuitiv geworden. Gleichzeitig macht es den User darauf aufmerksam, wenn etwas nicht ganz stimmig ist und bietet Hilfe an, das Problem zu beheben. Es ist nun möglich, Rechnungen in einem Entwurf-Status zu speichern – ohne zu buchen. Schneller schreiben Sie nirgendwo eine Rechnung.

Zusätzlich haben wir praktische Filter zur Sortierung von Rechnungen eingebaut. Selbstverständlich ist das neue Debitoren-Modul bereits auf die neuen MWST-Sätze ab 1.1.2018 vorbereitet.

Nächste Entwicklungs-Schritte

Natürlich: unsere neue Online-Buchhaltungs-Software ist noch nicht fertig – sie wird es vermutlich auch nie werden, denn wir entwickeln sie permanent weiter. Wir glauben aber, dass sie im aktuellen Stand ein wesentlicher Fortschritt gegenüber unserer bisherigen Software darstellt. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, mit der breiten Migration zu starten.

Damit wir auch noch weitere Kundengruppen auf die neue Online-Buchhaltungs-Software migrieren können, haben wir uns seit dieser Woche an die Entwicklung des Workflows gemacht. Dieser wird praktischer und mit einigen überraschenden Features daher kommen. Mehr dazu verraten wir später.

Buchhaltungs-Lösung Tablet mit Workflow

Sobald wir die Migration für den grössten Teil unserer Kunden abgeschlossen haben, werden wir weitere Teile der Software grundlegender überarbeiten. Dazu gehört zum Beispiel die Erfolgsrechnung, die Bilanz oder auch das Mahnwesen.

Bevor es so weit ist, sind wir aber gespannt auf das erste Feedback unserer Kunden. Wir wollen uns für die nächsten Schritte nach den Kundenwünschen richten. Geben Sie uns Feedback – es lohnt sich!

Wie die Migration abläuft

Wir haben uns für eine Schrittweise Migration entschieden, damit wir aus den Erfahrungen lernen können und der Wechsel für unsere Kunden möglichst problemlos erfolgen kann. Die Migration startet so, dass die für die Buchhaltung verantwortliche Person bei unserem Kunden per E-Mail eine Einladung zur neuen Online-Buchhaltungs-Software erhält.

Die ersten Schritte mit der neuen Online-Buchhaltungs-Software sind:

  1. Registration: Registrationsprozess in der neuen Software
  2. Benutzereinstellungen: Passwort und 2 Faktor Authentifizierung
  3. Firmeneinstellungen: Laden Sie Ihr Logo hoch und definieren Sie die Firmenanschrift
  4. Adressen und Vertrag: Legen Sie fest, auf welchem Weg Sie Rechnungen von Run my Accounts erhalten wollen.
  5. Benutzerverwaltung: Laden Sie Ihre Mitarbeiter ein und definieren Sie deren Rollen in der Buchhaltung

Die Mitarbeiter unserer Kunden müssen sich in der neuen Software erneut registrieren: Die Mail-Adresse ist nun der User-Name. Die neue Software ist Multi-Mandanten fähig: Beim Zugriff auf mehrere Mandanten genügt ein Login auf alle Mandanten.

Die Logins zur alten Software bleiben bestehen. Die User können sich auch weiterhin in der alten Software einloggen.

Wichtig: Beide Software-Generationen greifen auf die selbe Datenbank (Buchungen und Belege) zurück. D.h. beide Software-Generationen sind bezüglich Buchhaltung immer auf dem selben Stand.

Buchhaltungs-Lösung auf Mobile Galaxy S8

Migration: nächste Phase

Kunden, welche aktuell Software-Komponenten nutzen, welche aktuell nicht Teil der neuen Lösung sind, können wir derzeit nicht in die neue Software überführen. Es handelt sich um folgende Module

  1. Workflow (derzeit in der Umsetzung)
  2. Zahlungsworkflow
  3. Mandanten in Französisch und Englisch (derzeit in der Umsetzung)
  4. Administration zur Anbindungen an Dritt-Applikationen
  5. Spezifische Import Funktionen

Sobald die notwendigen Module und Funktionen verfügbar sind, werden wir auch diese Kunden informieren und migrieren.

Kunden, welche ausschliesslich unsere Online-Buchhaltung-Software nutzen, werden wir später über das Vorgehen orientieren.

Gra

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.