10 Tugenden der Buchhaltung Teil 2

Buchhaltungstipps – 10 Tugenden der Buchhaltung: hier kommen wir nun zum zweiten Teil unseres Blogbeitrags 10 Tugenden der Buchhaltung.  Zusätzlich zu den nächsten 5 Tugenden, erhältst du heute gratis den ultimativen Geheimtipp für deine Buchhaltung, dazu später mehr. Und los geht’s!

6. Pünktlichkeit ist eine Tugend

Im Business ist eines besonders wichtig: Fristen müssen eingehalten werden. Du willst professionell auf mögliche Geschäftspartner und Kunden wirken? Dann halte Deadlines ein. MWST, Sozialversicherungen, Formulare, Steuern, aber auch Zahlungsfristen von Lieferanten und Partnern musst du punktgenau erledigen beziehungsweise einhalten und von deinen To-do’s streichen. Nichts macht weniger Eindruck als ein Unternehmer, der sich nicht an die kleinsten Fristen halten kann und unter Umständen könnte es für dich auch teuer werden. Geld was du woanders besser investieren könntest.

7. Karte zücken?

Wenn du schlau bist, nutzt du nicht die Firmenkreditkarte oder die EC-Karte. Optimalerweise lässt du Zahlungen über dein Privatkonto laufen. Und wenn du es dir als Startup leisten kannst, auszahlen!

Extratipp: Wer seine privaten Kreditkarten einsetzt, der vermeidet es, dass eine geschäftliche Kreditkarte abgestimmt werden muss. (Blogbeitrag “Kosten für den Treuhänder sparen – 10 Tipps” verlinken)

8. Festhalten und entspannen

Jeder Gründer sollte eines beherzigen: Von Anfang an alles sauber dokumentieren! Sowie du wichtige Kunden- oder Investorengespräche festhältst, so solltest du auch alle deine Ausgaben, Einnahmen etc. dokumentieren. Das macht es nachher leichter eine lückenlose und saubere Buchhaltung zu führen. Ein zweiter Vorteil liegt darin, dass du später nicht erst alles zusammensuchen oder eventuell nochmals zusenden lassen musst. Diesen Aufwand kannst du dir locker sparen.

9. Den Tatsachen ins Auge Blicken

Nun wird es ernst und du wirst nicht drumherum kommen, denn die finanzielle Kontrolle ist das A und O für erfolgreiche Unternehmer. Wenn du nicht weisst, wie es um deine Finanzen steht, kannst du nicht rechtzeitig eingreifen und eventuell den Kurs ändern wenn es sein muss. Denk daran: Nur wer steuert, behält den Kurs! Und hier sprechen wir von Erfolgskurs!

10. Ein Blick in die Glaskugel

Du weisst heute nicht, was morgen einmal sein wird, aber du kannst dich vorbereiten! Das Zauberwort heisst Budgetierung. Berechne den Geschäftsverlauf im Voraus und plane ihn auf Basis von möglichen Szenarien. Vielleicht springt ein Investor ab? Du musst mehr für dein Marketing ausgeben? Oder vielleicht hast du so viele Neukunden, dass du schnell neue Mitarbeiter einstellen musst? All diese kann eintreffen und verursacht Aufwand. Wer vorbereitet ist, wird nicht überrascht und kann entsprechend reagieren.

Hier nun der ultimative Geheimtipp:

Senke den Aufwand und lagere deine Buchhaltung aus! Wenn du deine Buchhaltung auslagerst, minimierst du den Aufwand viele verschieden Art und Weisen:

  1. Der personelle Aufwand, welche deine Buchhaltungsfachkraft und die Büroausstattung, welche sie benötigt, fällt weg.
  2. Ebenso senkst du den finanziellen Aufwand, denn deinen externen Buchhaltungspartner, welcher bei Outsourcing deine Buchhaltung übernimmt, kannst du flexibel einsetzen. Einen Mitarbeiter hingegen, musst du monatlich beschäftigen und eben auch bezahlen. Im übrigen auch während Ferien und Krankheit.
  3. Du sparst dir den zeitlichen Aufwand. Gerade wenn du als Chef oder andere wichtige Mitarbeiter die Buchhaltung erledigst. Die eingesparte Zeit kannst du viel sinnvoller für die eigentlichen Kompetenzen deines Unternehmens nutzen.
  4. Dont’t forget Fortbildungsaufwand: Diesen solltest du keinesfalls unterschätzen. Es kommt immer wieder vor, dass Gesetze, Vorlagen etc. geändert werden und dann solltest du wissen, wie damit umgegangen wird und auf was du unbedingt und ab sofort achten musst. Auch dies wird dich wieder viel Zeit kosten, welche du in deinen Erfolg investieren solltest. Ein externer Buchhaltungsprofi muss sein Wissen auch auf den neuesten Stand halten, wird dies aber ohne Mehraufwand für dich umsetzt.

Du hast den ersten Teil verpasst, dann bitte hier entlang.


Gra

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.