Kreditkarten-Buchhaltung eines Online Shops Folgender Blog ist ein angepasster Gastbeitrag unseres Partners Sascha Kürsi von wallee.

Mit zunehmendem Erfolg, der wachsenden Grösse Ihres Online Shops sowie der erhöhten Anzahl Bestellungen stehen Sie mit Ihrem Unternehmen vor der Herausforderung, wie Sie Ihre Prozesse verbessern und automatisieren können. Insbesondere in Branchen mit grossem Kostendruck stehen Webshop-Händler vor der Herausforderung, ihre Prozesse zu automatisieren. Es stellt sich daher die Frage, wie die Buchhaltungsprozesse von Kreditkarten und anderen Zahlungsmitteln (PayPal, PostFinance, TWINT) in Ihrem Online Shop automatisiert werden können. Darauf werden wir in diesem Blogbeitrag eingehen und mögliche Ansätze liefern. Weiterlesen

 

Firmen in der Schweiz, die der Mehrwertsteuer unterstehen, haben verschiedene Möglichkeiten, die Mehrwertsteuer abzurechnen. Über den Unterschied zwischen der vereinnahmten und der vereinbarten Methode haben wir in unserem Blog bereits geschrieben. Als Alternative zur Effektiven Methode gibt die eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) Firmen die Möglichkeit, mit Saldosteuersätzen (auch Saldomethode) abzurechnen. Weiterlesen

Buchhaltungstipps – 10 Tugenden der Buchhaltung: hier kommen wir nun zum zweiten Teil unseres Blogbeitrags 10 Tugenden der Buchhaltung.  Zusätzlich zu den nächsten 5 Tugenden, erhältst du heute gratis den ultimativen Geheimtipp für deine Buchhaltung, dazu später mehr. Und los geht’s! Weiterlesen

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Wieder wird ein Offline-Verfahren auf Online umgestellt. Jetzt trifft es die Deklaration der Mehrwertsteuerabrechnung. Und so erschien am 19. Juni 2018 eine Medienmitteilung der Eidgenössischen Steuerverwaltung (kurz ESTV) mit dem Titel «Die Online-Deklaration der MWST-Abrechnung wird zum Standard». Die MWST-Abrechnungen kann damnach nicht mehr beliebig lang in Papierform eingereicht werden. Weiterlesen

Rechnung richtig schreiben

Wie schreibe ich eine korrekte Rechnung?Eine Rechnung muss inhaltlichen und formellen Anforderungen genügen, damit sie von der Steuerbehörde als korrekt anerkannt wird. Immer wenn Sie eine Rechnung ausstellen oder erhalten, müssen unbedingt die gesetzlichen Vorgaben und formalen Kriterien beachtet werden. Werden die formellen Anforderungen zur Rechnungsstellung nicht erfüllt, kann es durchaus sein, dass das Geltendmachen des Vorsteuerabzug nicht möglich ist. Verlangen Sie daher stets eine korrekt erstellte Rechnung von Ihrem jeweiligen Lieferanten. Weiterlesen

SBB Online Ticket Blogbeitrag

Vielleicht haben Sie es bereits erfahren: Wir werden nach einer Pilotphase unsere neue Spesen App lancieren. Darauf freuen wir uns natürlich sehr. Bis dahin gilt es, Erfahrung mit der App und den Spesenbelegen zu sammeln. Eine schon länger bekannte Erfahrung möchten ich hier gerne mit Ihnen teilen. Es geht um die SBB und die Mehrwertsteuer (MWST), halten Sie sich also fest:

Weiterlesen

Amortisation von GebrauchsgüternIn unserer Blogreihe Als KMU richtig investieren widmen wir uns heute dem Thema: Amortisation von Gebrauchsgütern im Unternehmen. Wenn Sie Maschinen oder Werkzeuge für das eigene Unternehmen als Investition anschaffen wollen, macht es Sinn diese Anschaffungen aus Sicht der Geldflüsse zu betrachten. Weiterlesen