Lohnbuchhaltung mit Run my Accounts

Für Run my Accounts Kunden gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Lohnbuchhaltung zu führen.

  • Für Betriebe ab 5 Mitarbeitern, empfehlen wir generell den Einsatz einer professionellen Lohn-Buchhaltungs-Software. Ab dieser Firmengrösse werden die Jahres-End-Deklarationen umfassender und die Wahrscheinlichkeit, dass Speziallfälle auftreten, nimmt zu.
  • Statt die Löhne selber zu bearbeiten, können Sie dies auch an einen Treuhänder auslagern. Kontaktieren Sie unsere Treuhandpartner um eine Offerte für die Lohnbuchhaltung zu erhalten. Die meisten unserer Partner bieten dies zu einem Pauschalpreis pro Mitarbeiter und pro Monat an.
  • Für Betriebe bis zu 5 Mitarbeitern, welche nicht der Quellensteuer unterstehen, ist es meist am einfachsten, die Löhne in einer Excel Datei zu berechnen. Die Sozialversicherungsbeiträge werden am Ende des Jahres  addiert und die Formulare von Hand ausgefüllt. Für die Erstellung der Lohnausweise eignet sich die Software eLohnausweis SSK der Schweizerischen Steuerkonferenz, welche gratis heruntergeladen werden kann.

In der Run my Accounts Community stellen wir Ihnen nützliche Tools rund um die Buchhaltung und das Controlling zur Verfügung. Unser neuestes Werkzeug ist ein praktisches Lohn-Berechnungs-XLS, welches Ihnen gratis zum Download zur Verfügung stellen. Mit diesem File können Sie ganz einfach entweder den Bruttolohn (ausgehend vom Nettolohn) oder den Nettolohn (ausgehend vom Bruttolohn) berechnen. Die Sozialversicherungsbeiträge des Arbeitgebers wie auch des Arbeitnehmers werden dabei ausgewiesen. Ausserdem wird gleich ein Buchungsbeleg erstellt, den Sie mit Barcode an Run my Accounts übermitteln können. Die Löhne werden dabei über die Passiven gebucht, die sogenannte Sollstellungs-Methode (Vorteil: Sie sehen in Ihrer Bilanz jederzeit, wie viel Sie den Sozialversicherungen wirklich bezahlen müssen). In einem zusätzlichen Tab gibts ein Lohnblatt, welches Sie Ihrem Mitarbeiter ausdrucken können, damit er die Berechnung seines Lohnes nachvollziehen kann.

Mehr Details zu unserem Lohnberechnungs-File finden Sie in unserer Buchhaltungs-Hilfe.

Gra