Video zur Liquiditätsplanung: Webinar mit Tresio

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern der beiden Webinare zum Thema Liquiditätsplanung. Wir haben diese im Juli und August zusammen mit Tresio durchgeführt. Das Interesse war riesig. Deshalb veröffentlichen wir an dieser Stelle die Video-Aufnahme der Schulung:

Hier finden Sie die Präsentation von Tresio:

Neue Buchhaltungs-Software in der Pilotphase

Mobile First. Responsive Design. Neues User-Management. Neue Menuführung. Angular 4. Sichere Authentifizierung. Das sind nur ein paar Stichworte, welche wir im Zusammenhang mit unserer neuen Online-Buchhaltungs-Software nennen können. Seit Oktober 2016 arbeiten unsere Entwickler an einer neuen Online-Buchhaltungs-Software. Die Arbeiten sind in der Zwischenzeit weit fortgeschritten. Unser gesetztes Ziel, Anfangs Juli einen Piloten mit allen wichtigen Funktionen bereit zu haben, werden wir erreichen!

Read more

ISO-20022: Update für Run my Accounts Kunden

Die Schweizer Banken sind daran, den Zahlungsverkehr auf den ISO-20022 Standard zu migrieren. Davon ist jedes KMU betroffen, welches Überweisungen und Kontoauszüge über eine Business-Software abwickelt. So auch die Kunden von Run my Accounts.

Als Run my Accounts Kunde können Sie sich entspannt zurücklehnen: Wir übernehmen die Umstellung für Sie von A-Z – gratis!

 

Read more

Liquiditätsplanung für Run my Accounts Kunden

Leider besiegelt die Liquiditätslage zu oft das Schicksal von Firmen mit grossem Potential. Aus diesem Grund haben wir eine Schnittstelle zum Liquiditätsplanungs-Tool Tresio des Schweizer Fintechs AMNIS Treasury Services AG gebaut. Die Zusammenarbeit bietet ein grosses Optimierungspotenzial für unsere Kunden: zukünftige Entwicklungen des Geschäfts können geplant werden. Mehr Überblick und Sicherheit bedeutet einen grossen Vorteil im heutigen, sich immer schneller wandelnden Markt. Unternehmen müssen rasch auf Entwicklungen reagieren können. Die Zusammenarbeit zwischen Run my Accounts und Tresio geht genau auf dieses Bedürfnis ein.

KMU erhalten eine solide Datenbasis, auf der sich robuste Entscheidungen treffen lassen. Fakten statt Blindflug für Schweizerische KMU! Read more

Interne Buchhaltungskosten – wie hoch sind sie wirklich?

Interne Buchhaltungskosten

Viele glauben, interne Buchhaltungskosten seien tiefer als externe. Doch ist das wirklich so? Für die meisten Unternehmer ist die Führung der Buchhaltung ein notwendiges Übel. Kaum jemand hat Spass an der Buchhaltung (ausser hoffentlich ein Buchhalter) – egal ob man dafür eine Online- oder eine Offline-Software benutzt. Buchführung ist eine repetitive Arbeit, bei der man sehr sorgfältig arbeiten muss. Damit passt sie so gar nicht in die Persönlichkeitsstruktur eines Unternehmers, der sich oft lieber mit den neuen Herausforderungen in seinem Geschäftsfeld auseinandersetzen möchte. Read more

Automatisierte Belegverarbeitung?

Carmen Leuthold ist die Leiterin unserer Belegverarbeitungs-Abteilung. In diesem Video stellt sie Ihr Team vor und zeigt sie, wie wir bei Run my Accounts automatisiert die Buchhaltung unserer Kunden führen:

Pfad zur Anpassung der MWST per 1. 1. 2018

Anpassung der MWSTEs steht eine Anpassung der MWST an: Das teilrevidierte Mehrwertsteuergesetz (MWSTG) wurde vom Parlament am 30. September 2016 definitiv verabschiedet. Das Gesetz und die Mehrwertsteuerverordnung wurde an zahlreichen Stellen angepasst.

Das neue Mehrwertsteuergesetz umfasst verschiedene Änderungen in den Bereichen Steuerpflicht, Steuerausnahmen, Verfahren und Datenschutz. Es soll insbesondere Wettbewerbsnachteile inländischer Unternehmen gegenüber ihren ausländischen Konkurrenten beseitigen.

Heute ist nur der im Inland erzielte Umsatz massgebend. Künftig werden alle Unternehmen mehrwertsteuerpflichtig, wenn sie im In- und Ausland mindestens 100’000 Franken Umsatz aus Leistungen erzielen, die nicht von der Mehrwertsteuer ausgenommen sind. Durch die Gesetzesänderungen werden neu schätzungsweise 30 000 Unternehmen zusätzlich der Mehrwertsteuer unterstellt.

Daneben gibt es zahlreiche weitere relevante Änderungen, wovon die meisten Unternehmen wie auch das Gemeinwesen betroffen sein dürften. Read more