Die Buchhaltung in der Schweiz: Was man wissen muss

Buchhaltung Schweiz

Unternehmen mit Sitz in der Schweiz sollten zunächst um die Buchhaltungspflicht wissen. Demnach ist eine ordentliche Buchhaltung in der Schweiz unabdingbar. Die betreffenden Regelungen finden sich im Obligationenrecht. Inhaber eines Unternehmens sollten folglich einen Blick ins Gesetz werfen und den Anforderungen an das Rechnungswesen auf den Grund gehen. Es schadet nicht, sich kompetente Unterstützung zu suchen.

Wir von Run my Accounts verfügen über jahrelange Erfahrung und konzentrieren uns auf die Buchhaltung der Zukunft. Digitale Technologien und fachliche Expertise gehen bei uns Hand in Hand. Unternehmen, die nach einem komfortablen Buchhaltungsservice suchen, sind bei uns an der richtigen Adresse. Wir nehmen Ihnen die gesamte Buchhaltung ab und kümmern uns um alles. Einfacher geht es nicht.

Das Outsourcing der gesamten Buchhaltung ist ohne Frage verlockend. Unternehmer sollten sich dennoch ihrer Verantwortung bewusst sein und wissen, worauf es ankommt. So können sie die kaufmännischen Prozesse gezielt steuern und haben die Finanzen ihres Betriebs stets im Griff. Wir von Run my Accounts bieten Ihnen einfache Komplettlösungen. Zudem informieren wir Sie über die Grundlagen der Buchhaltung in der Schweiz.

Wer ist zur Buchhaltung in der Schweiz verpflichtet?

Buchhaltung

Zunächst stellt sich die Frage, für wen die Buchhaltung überhaupt ein Thema ist. Dazu sollte man wissen, dass das Obligationenrecht Unternehmen grundsätzlich zu einer ordentlichen Buchhaltung verpflichtet. Die Buchführungspflicht betrifft die folgenden Gesellschaften:

  • Personengesellschaften und Einzelunternehmen mit einem Umsatzerlös von mindestens CHF 500’000 im vergangenen Geschäftsjahr
  • juristische Personen in Form von Stiftungen, Vereinen, Genossenschaften, GmbH, AG und Kommandoaktiengesellschaften

Unternehmen, die in eine der genannten Kategorien fallen, müssen eine ordentliche Buchhaltung in der Schweiz vorweisen. Die damit einhergehende Buchhaltungspflicht sieht ein Inventar, eine vollständige Bilanz und eine Erfolgsrechnung vor. Weiterhin ist die zehnjährige Aufbewahrungspflicht der betreffenden Unterlagen und Belege zu beachten. Der Aufwand der Buchhaltung darf demnach nicht unterschätzt werden.

Wie lässt sich die Buchhaltung in der Schweiz vereinfachen?

Milchbüechli Rechnung

Angesichts des hohen Aufwands der Buchhaltung in der Schweiz suchen viele Unternehmer nach Möglichkeiten der Vereinfachung. Dazu müssen sie keine Schlupflöcher nutzen oder Gesetze missachten, sondern können gegebenenfalls Ausnahmeregelungen für sich geltend machen. Das Obligationenrecht umfasst unter anderem eine Ausnahmeregelung, die unter bestimmten Voraussetzungen eine vereinfachte Buchhaltung zulässt. Die folgenden Kriterien sind hier massgebend:

  • Personengesellschaft oder Einzelunternehmen
  • Jahresumsatz von unter CHF 500’000

Juristische Personen und Unternehmen mit einem höheren Umsatz müssen somit zwingend die Bedingungen der ordentlichen Buchhaltung erfüllen. Alle anderen können die simple Milchbüechli-Rechnung nutzen und müssen dementsprechend nur über ihre Einnahmen, Ausgaben und Vermögenslage Buch führen. Dadurch lässt sich die Buchführung deutlich einfacher bewerkstelligen. Es lohnt sich daher, die Buchführungspflicht zu hinterfragen.

Abgesehen von der gesetzlichen Ausnahmeregelung für bestimmte Unternehmen gibt es noch eine weitere Möglichkeit, die Buchhaltung zu vereinfachen. Dieser Weg führt beispielsweise über eine Buchhaltungssoftware, die viele Prozesse automatisiert. Darüber hinaus gibt es externe Dienstleister, die die Buchhaltung übernehmen und ihren Kunden helfen, sich auf ihre Kernkompetenz zu konzentrieren. Beide Varianten haben ohne Frage ihre Vorzüge und wissen zu überzeugen.

Besonders empfehlenswert ist die Kombination einer modernen Software mit einem professionellen Buchhaltungsservice. Auf diese Weise ist eine effektive und komfortable Buchführung sichergestellt. Das Rechnungswesen läuft somit automatisiert nebenbei und ist in kompetenten Händen, während Sie sich Ihrem Kerngeschäft widmen können. Selbst im Falle einer verpflichtenden doppelten Buchführung ist so für einen einfachen Ablauf gesorgt.

Run my Accounts: Professionelle und komfortable Buchhaltung in der Schweiz

Professionelle und komfortable

Wir von Run my Accounts widmen uns der Buchhaltung der Zukunft und bieten komfortable Lösungen für Unternehmen aus der Schweiz. Unsere professionellen Komplettlösungen nutzen das Potential der Digitalisierung und reichen bis zu einem persönlichen Treuhand-Service. Bei uns ist Ihre Buchhaltung in den besten Händen. Lagern Sie die Buchführung einfach aus und konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft.

Run my Accounts bietet Ihnen aktuelle Software und zuvorkommenden Service. Vor allem KMU profitieren von unserem Leistungsspektrum und müssen keine Ressourcen für die Buchhaltung freihalten. Wir übernehmen dies gerne und entlasten so Ihr Unternehmen. Gleichzeitig können Sie sich unserer Professionalität sicher sein und sich auf eine korrekte Buchhaltung verlassen.

Bereits seit 2008 ist Run my Accounts auf dem Schweizer Markt tätig, sodass wir über umfassende Erfahrungen verfügen. Gleichzeitig ist die Buchhaltung der Zukunft unsere Vision und treibt uns immer wieder an. Unser Team besteht aus Buchhaltern, Treuhändern, Steuerexperten und IT-Entwicklern. Sie alle arbeiten eng zusammen und sorgen für eine moderne Buchhaltung in der Schweiz.

Wenn Sie nach einem starken Partner für die Buchhaltung in der Schweiz suchen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wir von Run my Accounts kümmern uns gerne auch um Ihre Buchführung. Nehmen Sie dazu einfach unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir erstellen gern eine Offerte für Ihre massgeschneiderte Buchführung.

Scroll to Top