Kundenevent: wie ein Gastro-Unternehmer mit Run my Accounts arbeitet

Patrick Bruderer am Run my Accounts Kundenevent

An unserem Kundenevent vom 6. November 2014 gab der renomierte Gastro-Unternehmer Patrik Bruderer einen Einblick, wie er seine Betriebe mit der Hilfe von Run my Accounts führt. Die Zürcher Bruderer Business Consulting ist ein wahrer Power User: Run my Accounts verarbeitet jährlich 16’400 Belege für die von Patrik Bruderer betreuten Restaurants, Bars und Clubs. Patrik Bruderer gab den anwesenden Kunden einige Tipps, äusserte aber auch Wünsche an die zukünftige Entwicklung von Run my Accounts.

Hier seine Präsentation: Read more

GetMyInvoices.com: Ein weiterer Baustein, um Ihre Buchhaltung zu automatisieren

GetMyInvoices.comSeit diesem Monat arbeitet Run my Accounts mit dem Anbieter GetMyInvoices.com zusammen. Diese Partnerschaft hilft Ihnen zukünftig noch mehr Zeit bei der Buchhaltung einzusparen, weil elektronische Belege automatisch gesammelt und an Run my Accounts übergeben werden.

Nie wieder Online Portale und eMails nach Rechnungen durchsuchen

Viele Online-Services, Telekommunikationsanbieter und Online-Shops versenden Rechnungen bereits per eMail. Vor allem englischsprachige Anbieter bieten Rechnungen nur auf der eigenen Plattform zum Download an.

Bislang müssen Sie diese Plattformen oder Ihre eMails nach den entsprechenden Rechnungen durchkämmen, sie herunterladen und anschließend in bei Run my Accounts hochladen.

In der Desktop-Software GetMyInvoices hinterlegen Sie Ihre Login-Daten für sämtliche Anbieter sowie zu Ihrem eMail-Postfach. GetMyInvoices verschlüsselt diese Daten und sammelt vollautomatisch alle Belege von allen Anbietern ein. Die Belege werden anschließend auf Ihrer Festplatte abgespeichert und über eine Schnittstelle direkt an Run my Accounts übermittelt.

GetMyInvoices.com einrichten

GetMyInvoices.com einrichten

GetMyInvoices.com einrichten

Nie wieder Rechnungen von Ihren Dienstleistern suchen

Read more

Unternehmertum muss einfacher werden!

Am 26. August 2014 hat Thomas Brändle, Geschäftsleiter und Gründer von Run my Accounts, beim Verein Swiss Finance Startups zur Automatisierung der Buchhaltung gepitcht. Moneycab und die Netzwoche haben darüber berichtet. Hier zeigen wir Ihnen die Präsentation:

6 Tipps für eine effiziente Rechnungsstellung

Die Rechnungsstellung ist ein oft unbeliebter, aber unerlässlicher Bestandteil der Unternehmensführung. Entweder hasst man die Rechnungsstellung – oder man liebt sie: Einerseits wird Rechnungsstellung mit etwas Gutem (die im Anschluss generierten Geldeinnahmen), anderseits ist sie mit enorm viel Aufwand, Kundenreklamationen und Konfliktpotenzialen (in der Regel wenn der Rechnungsbetrag einmal etwas hoch ausfallen sollte) verbunden. Die Rechnungsstellung muss nicht zwingend aufwändig sein. Viele Firmen können diesen Prozess optimieren – auch diejenigen unter uns, die gerne gerne Rechnungen schreiben. Read more

Beleg-Upload: jetzt noch praktischer!

Als Run my Accounts Kunde scannen Sie alle Ihre Belege unkompliziert in ein PDF und übermitteln uns dieses zur automatisierten Beleg-Verarbeitung. Ab sofort steht Ihnen eine weitere Möglichkeit zur Übermittlung zur Verfügung: unser neuestes Dashboard-Widget.

Damit ziehen Sie Ihre PDFs – auch mehrere aufs Mal – einfach mit der Maus vom lokalen Ordner auf das Dashboard Widget. Fertig. Der Beleg-Upload ist blitzschnell und sie können den Fortschritt im Widget pro Datei verfolgen. Sobald der Beleg-Upload erfolgreich war, wird Ihnen der Datei-Name mit einem grünen Hacken angezeigt.

Dashboard Widget Beleg-Upload

Read more

Aus der Cloud an die Topsoft 2014!

Topsoft 2014

Die topsoft 2014 findet am Mittwoch, 7. und Donnerstag 8. Mai 2014 in der Messe Zürich statt. Sie ist auch dieses Jahr wieder die grösste schweizer IT-Fachmesse. Run my Accounts wird im Cloud-Park als Aussteller präsent sein. Hier können Sie gratis Tickets bestellen:

Read more

Expensify Spesenabrechnung in der Schweiz nutzen

Expensify Spesen-AppUnserer Meinung nach ist Expensify derzeit das beste Spesentool auf dem Markt. Seit die Expensify Spesenabrechnung vor kurzem die Möglichkeit der Erfassung der Mehrwertsteuer eingeführt hat, können wir das Tool uneingeschränkt empfehlen – auch für den Einsatz in Schweizer Unternehmen. Wie Sie Expensify für die Schweiz einrichten, erfahren Sie in unserer Buchhaltungs-Hilfe.

Ihre Expensify Spesenabrechnung erstellen Sie im Nu. Spesenquittungen fotografieren Sie mit der App – gefahrene Autokilometer messen Sie per GPS Signal. Die App gibt’s für iPhoneAndroid, Blackberry, … Ihre Spesenabrechnung wird aus den einzelnen Quittungen automatisch zusammen gestellt. Allenfalls ist noch eine Kontrolle der von Expensify ausgelesenen Daten und eine Kategorisierung der Spesen notwendig. Der Spesenreport enthält die wichtigsten Daten zu Ihren Spesen – eine lückenlose Dokumentation welche den Schweizer Buchhaltungsnormen entspricht, ist bei korrekter Parametrisierung über die Export-Funktion gewährleistet.

Spesen-Quittungen mit der App fotografieren

Spesenquittungen_fotografierenStellen Sie sich vor, Sie stehen an der Tankstelle und fotografieren den Spesenbeleg mit Ihrem Handy. Damit ist die Sache für Sie praktisch gelaufen: Sie müssen nur noch eine Beschreibung, den MWST Satz und eine Kontierung für die Buchhaltung hinzufügen. Die Quittung findet danach automatisch den Weg in Ihre nächste Spesenabrechnung – inkl. Foto des Spesenbelegs als Nachweis.

E-Mail Quittungen weiterleiten

Noch einfacher ist es, wenn Sie eine Quittung per E-Mail erhalten. Diese leiten Sie direkt an Expensify weiter. Ein PDF im E-Mail oder das E-Mail selber wird von Expensify unmittelbar prozessiert. Die Quittung übernehmen Sie mit einem Klick in Ihre nächste Spesenabrechnung. Mit Belegen in Fremdwährung haben Sie ein einfaches Spiel: Expensify rechnet Ihnen den Betrag von Fremdwährung in Schweizer Franken um. Read more