Was ist das beste Managementtool? Eine aktuelle Buchhaltung!

aktuelle BuchhaltungEine aktuelle Buchhaltung haben nur die wenigsten. Die Mehrheit der Unternehmer teilen die Meinung: Buchhaltung ist lästig und wird vorwiegend wegen den regulatorischen Rahmenbedingungen geführt. Es handelt sich um einen rein administrativen Aufwand, welcher auf ein Minimum beschränkt werden sollte. Möglichst günstig soll die Buchhaltung sein! Eine aktuelle Buchhaltung selber zu führen ist zu aufwendig und beim Treuhänder zu kostspielig. Diese Einstellung kann zum Verhängnis werden und zu schlechten businessrelevanten Entscheidungen führen. Eine aktuelle Buchhaltung ist eines der besten Managementtools.

Read more

Run my Accounts lanciert Buchhaltungs-Forum.ch

Buchhaltungs-Forum.chEin Buchhaltungs-Forum gibt es bis jetzt in der Schweiz nicht. Höchste Zeit also, dass wir eines ins Leben rufen! Wir sehen im Kontakt mit unseren Kunden, dass wir immer wieder ähnlich fachliche Fragen zur Buchhaltung beantworten müssen. Wir glauben, dass dies in der heutigen Zeit nicht mehr notwendig sein sollte: Communities tauschen sich im Internet über Foren und Social-Media-Seiten wie Facebook, Google+ oder Twitter aus. Wieso soll dies nicht auch im Bereich der Buchhaltung möglich sein? In der Schweiz gibt es derzeit noch keine Community im Internet, welche sich dem Thema Buchhaltung annimmt.  Read more

Gratis Buchhaltungs-Software?

Gratis Buchhaltungs-SoftwareSind Sie auf der Suche nach einer gratis Buchhaltungs-Software? Unsere neue gratis Excel-Buchhaltungs-Vorlage steht ab sofort zum Download bereit. Sie eignet sich hervorragend für Vereine, kleine Unternehmen und Startups, für welche der automatisierte Buchführungs-Service von Run my Accounts noch zu umfangreich ist. Die wichtigsten Funktionen kurz zusammengefasst:

  • Einfache Erfassung der Geschäftsvorfälle nach dem Geldfluss: Sie können Ihre Bankkonto-Transaktionen mit Copy-Paste einfügen und das entsprechende Gegenkonto auswählen.
  • Berücksichtigung der MWST: Sowohl die Vorsteuer als auch die Mehrwertsteuer werden berücksichtigt und in eigenen Bilanzkonten nachgebucht. Genauso eignet sich unsere gratis Buchhaltungs-Software für Saldosteuersätze oder nicht MWST pflichtige Unternehmen.
  • Die Erfolgsrechnung und die Bilanz werden mit jeder Buchung aufdatiert.
  • Doppelte Buchführung: Jeder Geschäftsfall wird auf mindestens zwei verschiedenen Konten verbucht (Soll-Haben). Dies geschieht jedoch sehr intuitiv, weil sich die Erfassung intuitiv am Geldfluss orientiert.
  • Verschiedene Checks zeigen an, ob alles richtig läuft: Geht die Bilanz auf? Wurden die Beträge im Soll und Haben korrekt addiert? Wurde die Vorsteuer und die MWST korrekt eingesetzt?
  • Basiert auf einer reduzierten Variante des Schweizer Kontenrahmen KMU nach neuem Rechnungslegungsrecht. Der Kontenplan ist frei anpassbar, damit Sie Ihr Geschäftsmodell optimal abbilden können.
  • Nach dem Prinzip des amerikanischen Journals aufgebaut: Unsere gratis Excel-Buchhaltung macht jedoch den Umgang mit der Mehrwertsteuer und dem umfangreichen Schweizer Kontenrahmen KMU sehr komfortabel.
  • Kein Passwort-Schutz im Excel: Sie können unsere Vorlage flexibel an Ihre Bedürfnisse anpassen. Wenn Sie uns Ihr Feedback oder Ihre Anpassungen senden, dann können wir diese auch anderen Anwendern zur Verfügung stellen.

Read more

Neues E-Book: 25 Tipps für die kostengünstige Buchhaltung

150120 E-Book Cover Buchhaltungskosten senken 350Eine kostengünstige Buchhaltung wollen viele Unternehmer anstreben. Wie gelingt dies am besten? Die Kosten der Buchführung haben nicht in erster Linie mit Ihrem Treuhänder oder Ihrem internen Personal zu tun. Es sind oft einfach zu verändernde Faktoren, mit welchen Sie den Aufwand und damit die Kosten in Ihrer Buchhaltung nachhaltig senken können. Und dies sogar unter Verbesserung der Qualität.

Es muss ja nur gebucht werden!

Weit gefehlt! Der Aufwand fällt nicht nur beim Buchen an! Rechnungen schreiben, Zahlungen kontrollieren, Zahlungsaufträge, MWST Verprobung, Bankkontoabstimmung, Kreditoren-Kontrolle, Archivierung, Revisionen, usw. All diese Dinge und mehr müssen erledigt werden, damit die Buchhaltung aussagekräftig wird. Wenn man die Kosten in der Buchhaltung nachhaltig reduzieren will, dann muss der gesamte Prozess analysiert und optimiert werden. Read more

Spesenformular: Spesen mit dem gratis Excel abrechnen

Spesenabrechnung Excel VorlageSpesen und Buchhaltung: das ist oftmals ein leidiges und aufwändiges Thema. Deshalb haben wir eine Spesenformular Vorlage im Excel Format entwickelt, welche Sie jetzt gratis downloaden können.

Unsere Excel-Vorlage bietet Ihnen diverse Komfort-Features:

  • Aus den einzelnen Positionen wird ein Sammelbeleg errechnet.
  • Kilometer-Entschädigungen können einfach abgerechnet werden.
  • Zahlreiche Checks prüfen die Konsistenz und Vollständigkeit der eingegebenen Daten.
  • Berücksichtigung verschiedener MWST-Abrechnungsmethoden.

Read more

Administrativer Supergau? Neue EU-MWST ab 2015 für E-Services

EU-MWST E-ServicesAb 1. Januar 2015 tritt in der Europäischen Union eine wichtige Neuerung bei der EU-MWST in Kraft, welche auch für Schweizer Unternehmen eine enorme Tragweite haben kann. Schweizer Anbieter von elektronischen Dienstleistungen werden in dem Land mehrwertsteuerpflichtig, wo der End-Kunde ansässig ist.

Wer davon betroffen ist, muss sich überlegen, wie er die neue Regelung in Shop-Systemen und in der Buchhaltung implementieren kann. Dabei ist die Komplexität sehr hoch: In jedem EU-Land gilt ein anderes MWST Recht mit eigenen Regelungen, unterschiedlichen MWST Sätzen und Steuer-Freigrenzen.

Gesetzliche Grundlage

Vom 1. Januar 2015 sieht die Richtlinie 2008/8/EG vor, dass Ort der oben aufgezählten Dienstleistungen an Nicht-MWST-Pflichtige der Wohnsitz des Dienstleistungsempfängers ist (Artikel 58). Daraus folgt, dass die MWST in dem Mitgliedstaat und nach dessen Recht und Steuersatz erhoben wird, an dem der Empfänger der Dienstleistung seinen Wohnsitz hat. Read more

Ein Blick hinter die Kulissen: Automatische Belegverarbeitung

Wie funktioniert die Automatische Belegverarbeitung bei Run my Accounts genau? Wir haben unsere Online-Buchhalterin Martina einen Tag mit Helmkamera ausgestattet.

Abtippen ist nicht mehr zeitgemäss

Wir glauben, dass die Fleissarbeit hinter der Buchhaltung unzeitgemäss ist: heute noch Belege abzutippen ist eine reine Zeit- und Geldverschwendung. Vor 6 Jahren haben wir uns deshalb aufgemacht, nach einem Ersatz für die traditionelle Art der Buchhaltung zu suchen: Belege sollten mit neuester Technologie möglichst automatisiert verarbeitet werden. Von der Buchung über die Zahlungsaufbereitung bis zur Bankkontoabstimmung sollte alles in einem medienbruchlosen Fluss erledigt werden. Nur so erreichen wir unser Ziel: unsere Kunden sollen ihre Energie, Zeit und Geld für das wirklich Wesentliche im Unternehmen einsetzen können. Visionen sollen sich erfüllen lassen und nicht von Buchhaltungs-Arbeit erstickt werden. Read more